:

Kurorte können sich nicht mehr so herausputzen

Heiligendamm.Auf die Kurorte in Mecklenburg-Vorpommern kommen massive Veränderungen zu. Nach Jahren der Förderung aus Töpfen der EU, des Bundes und Landes ...

Heiligendamm.Auf die Kurorte in Mecklenburg-Vorpommern kommen massive Veränderungen zu. Nach Jahren der Förderung aus Töpfen der EU, des Bundes und Landes in Milliardenhöhe müssen sie Investitionen zu einem erheblich höheren Anteil selbst tragen. Wie der Referatsleiter Tourismus im Wirtschaftsministerium, Gerd Lange, sagte, werde sein Haus weiter Investitionenen in die Infrastruktur fördern.
„Aber weil es insgesamt weniger gibt, hauptsächlich nur noch dort, wo es um Innovationen oder um moderne Dienstleistungen geht.“ Zahlen zur Förderquote nannte er nicht, er sagte aber: „Die Förderung mit der Gießkanne ist Geschichte.“