:

Lage im Abstiegskampf für Waren immer bedrohlicher

Altlüdersdorf.Der Start in die „Schicksalswoche“ von Fußball-Oberligist Waren 09 ist „in die Hose gegangen“. Zwei Tage vor dem Müritzderby gegen ...

Altlüdersdorf.Der Start in die „Schicksalswoche“ von Fußball-Oberligist Waren 09 ist „in die Hose gegangen“. Zwei Tage vor dem Müritzderby gegen Malchow kassierte der Tabellenvorletzte in Altlüdersdorf eine deftige 1:5-Pleite. Bereits zur Pause lag die Mannschaft von Jens Dowe mit 1:3 zurück.
„Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt“, zeigte sich Warens Präsident Fred Bethke tief enttäuscht. Zumal alle fünf Gegentore aus verlorenen Zweikämpfen oder individuellen Fehlern entstanden. Den Warener Ehrentreffer erzielte in Altlüdersdorf Petrit Baliu zum zwischenzeitlichen 1:2.
Da keimte noch einmal Hoffnung auf, die aber durch Unkonzentriertheiten zunichte gemacht wurde. „Das ist ärgerlich, weil ich weiß, wie engagiert das Umfeld und der Trainerstab arbeiten“, so Bethke.
Die Lage der Müritzstädter im Abstiegskampf wird durch diese Niederlage natürlich immer hoffnungsloser. Das Müritzderby morgen (Anstoß in Waren um 19.30 Uhr) ist für die Dowe-Mannschaft fast schon der letzte Strohhalm, den die Mannschaft aber unbedingt ergreifen will.
Waren: Walter – Rönsch, Ro-
chow, Schult, Hase – Purlinski, Pfeifer, Schwerin (83. Brand), Lübke – Koop – Baliu (46. Maletzke). SR: Martin Schwemin (Berlin)dg