"Mein Lokal, Dein Lokal" aus der Seenplatte:

Gastwirte treten zum TV-Wettstreit an

TV-Formate, bei denen Menschen miteinander wetteifern, haben Hochkonjunktur. Bei der Sendung „Mein Lokal, Dein Lokal“  gehen jetzt zwei Kandidaten aus Neubrandenburg ins Rennen um 3000 Euro Preisgeld.

"Cayenne"-Wirt Marcel Drews ist einer von fünf Kandidaten beim TV-Wettstreit "Mein Lokal, Dein Lokal". 
Dee J. Vauscheff "Cayenne"-Wirt Marcel Drews ist einer von fünf Kandidaten beim TV-Wettstreit "Mein Lokal, Dein Lokal". 

In der kommenden Woche treten in der Fernsehsendung „Mein Lokal, Dein Lokal" des Senders Kabel eins Gastwirte aus der Region gegeneinder an. Mit dabei ist am Donnerstag zum Beispiel das „Cayenne“ in der Neubrandenburger Innenstadt. Gastwirt Marcel Drews war nicht sofort Feuer und Flamme, als die Anfrage der Produktionsfirma kam. „Ich kannte die Sendung vorher nicht, denn wenn sie im Fernsehen läuft, stehe ich meist selbst am Herd“, musste er sich zunächst schlau machen. „Und man weiß ja auch nicht, ob die Zuschauer es positiv aufnehmen, was da so in einem Restaurant passiert.“ Aber letztlich siegte für den „Koch mit Leib und Seele“, wie er sich bezeichnet, die Neugier, auch einmal andere Kollegen und Konzepte kennenzulernen.

Sein Kollege Axel Fülla vom Restaurant "The Rock" spricht von einem entspannten Miteinander der Kandidaten, die sich seit der Drehwoche weiter in einer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe austauschen. „Aber ob das im Fernsehen nachher auch so rüberkommt, weiß ich nicht. Das lief alles schon ganz schön gescriptet ab.“ Den fertigen Film über ihr jeweiliges Lokal haben beide Wirte bisher noch nicht gesehen. „Ich bin gespannt, was die Crew daraus gemacht hat“, sagt Marcel Drews.

Wer die Sendung nicht kennt: Pro Woche stellen sich jeweils fünf Wirte aus einer Stadt oder Region dem Küchen-Konkurrenzkampf und gehen jeden Tag im Restaurant eines Teilnehmers essen. Da wird probiert, diskutiert und bewertet – und am Ende gibt es einen Sieger aus der Runde.

"Mein Lokal, Dein Lokal" läuft montags bis freitags um 17.55 Uhr bei Kabel eins. Am Mittwoch „Rock“ in Neubrandenburg, am Donnerstag „Cayenne“ in Neubrandenburg.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Immerhin gibt es diese Restaurants wirklich und die Köche sind auch tatsächlich welche. Dass den teilnehmenden Protagonisten ein paar Anweisungen gegeben wurden halte ich für vertretbar, schliesslich will der Zuschauer ja nicht damit gelangweilt werden wie der Koch 50 mal Bratkartoffeln zubereitet oder beim freien Vortrag der Bewertung herumstottert Bei richtigen "Scripted Reality"-Formaten (wie z.B. "Berlin Tag und Nacht") ist dagegen übrigens alles frei erfunden und die mitwirkenden Personen sind nur (Laien-) Schauspieler.