Schwimmen:

Bestzeiten purzeln im Becken

Der Anklamer Nachwuchsschwimmer Pascal Dörndorfer glänzt bei der Kurzbahnmeisterschaft mit insgesamt sieben Siegen.

PSV-Schwimmer Mark Bentzin erreichte bei den ersten Anklamer Kurzbahnmeisterschaften gleich drei erste Plätze.  
Stefan Justa PSV-Schwimmer Mark Bentzin erreichte bei den ersten Anklamer Kurzbahnmeisterschaften gleich drei erste Plätze.  

Ganz nach dem Geschmack von PSV-Trainerin Alexandra Berlin ist die Premiere der Anklamer Kurzbahnmeisterschaften verlaufen. Ihre Schützlinge stellten im heimischen Schwimmbecken knapp 190 persönliche Bestzeiten auf.

„Die Bilanz von 64 ersten, 44 zweiten und 49 dritten Plätzen spricht für sich“, freute sich die Peenestädterin.120 Sportler aus Anklam, Leipzig, Wolgast, Schwedt, Neubrandenburg und Stralsund lieferten sich an zwei Wettkampftagen viele packende Duelle. „Wir haben allen Grund, zufrieden zu sein“, sagte Alexandra Berlin.

Ein besonderes Lob von der Trainerin verdienten sich An Sinh Tran Than und Niklas Neubauer (beide Jahrgang 2003). „Beide sind erstmals bei einem Wettkampf in dieser Größenordnung angetreten und haben ihre Sache richtig klasse gemacht.“ An Sinh Tran Than schaffte gleich viermal den Sprung aufs Podium. In sehr guter Verfassung präsentierten sich im gleichen Jahrgang auch die PSV-Talente Mika Cizewski, Paula Schröder, Paula Kossorz, Sophie Gotschlich und Kyrill Dörndorfer.

An die herausragenden Leistung von Pascal Dörndorfer kamen sie allerdings nicht heran, denn er räumte bei den Kurzbahnmeisterschaften gleich sieben erste Plätze ab und war mit dieser Ausbeute der erfolgreichste Anklamer. Oliver Kurzmann (Jg. 1997), Thorben Schmidt (Jg. 1999) und Max Tesch (Jg. 1996) landeten jeweils fünfmal auf dem ersten Rang. Junioren-Europameister Tesch glänzte unter anderem über die 100 Meter Kraul, die er mit einem neuen Vereinsrekord von 52,99 Sekunden gewann.

„Es ist schon Wahnsinn, dass Max seine herausragende Form über so einen langen Zeitraum hält“, sagte seine Trainerin. Gemeinsam mit Thorben Schmidt, Oliver Kurzmann und Clemens Netzer setzte sich Tesch außerdem beim 4 x 50 Meter Freistil-Rennen durch. Erfolgreichste PSV-Starterin war Anna Schröder (Jg. 1996) mit vier Siegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung