Hallenfußball:

Görmin startet das neue Jahr mit Hallenkick in Grimmen

In Grimmen wird am Sonntag ein stark besetztes Hallenturnier ausgetragen - mit den Görminern.

Die Görminer um Alexander Schulz (rechts) spielen beim Turnier in Grimmen.
Stefan Justa Die Görminer um Alexander Schulz (rechts) spielen beim Turnier in Grimmen.

Mit dem Start beim gut besetzten Hallenturnier des Grimmener SV beginnt für die Landesliga-Fußballer des SV 90 Görmin am Sonntag das neue Jahr. Die Mannschaft von Trainer Achim Schult wird dort gleich voll gefordert sein, denn sie trifft beim 7. Handelshof-Vorpommern-Cup in ihrer Vorrundengruppe auf starke Konkurrenz. Ab 10 Uhr spielen die Görminer in der Gruppe A gegen Tribsees, Verbandsliga-Vertreter FC Pommern Stralsund und Landesliga-Spitzenreiter FSV Einheit Ueckermünde.

In der Staffel B kicken Gastgeber Grimmen, Ribnitz-Damgarten, Verbandsligist FSV Bentwisch und der SV Kandelin um den Einzug in die Halbfinals. Im Vorjahr hatte sich überraschend der Tribseeser SV im Finale gegen den FSV Einheit Ueckermünde im Neunmeterschießen mit 3:2 durchgesetzt. Ueckermündes Stürmer Adam Celeban war damals mit sechs Treffern bester Turnier-Torjäger.

Zwei Wochen nach dem Auftritt beim Neujahrsturnier des Fußballverbandes Vorpommern in Greifswald ist Achim Schult die Lust auf den Kick in der Halle allerdings ein wenig vergangen.

Wie sich in dieser Woche herausstellte, hat sich Bernhard Michalowsky dort einen Kreuzbandriss zugezogen. „Das ist schon bitter, gerade nach den vielen Verletzungssorgen in der Hinserie“, sagt Schult. Michalowsky habe sich die Verletzung zwar ohne gegnerische Einwirkung zugezogen, doch Schult empfand, dass beim Turnier in Greifswald allgemein zu viel gekämpft wurde. „Das Spiel mit der Bande mag ja für die Zuschauer attraktiv sein, aber es fördert dort eben auch verbissene Zweikämpfe“, sagt der Trainer.

In Grimmen hofft der Görminer Verantwortliche auf schönen Hallenfußball, ohne jede Härte. Mit welcher Formation der Landesligist dort antritt, lässt Trainer Achim Schult noch offen. „Wir spielen drei Turniere in diesem Winter, da werden wir die Mannschaften durchmischen, damit jeder mal ran darf.“ Ende Januar wollen die Görminer Fußballer dann in die Vorbereitung auf die Rückrunde einsteigen. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung