Fußball-Landesliga:

Görminer siegen im Schongang

Die Görminer Landesliga-Fußballer feiern ihren sechsten Saisonsieg. Der Gegner ist allerdings ganz schwach.

Die Görminer Fans können jubeln: Ihre Mannschaft siegte locker in Malchow.
Thomas Krause Die Görminer Fans können jubeln: Ihre Mannschaft siegte locker in Malchow.

Durch einen souveränen Sieg haben die Landesliga-Fußballer des SV 90 Görmin ihren vierten Tabellenplatz gefestigt und jetzt sogar wieder Tuchfühlung auf Rang drei. Beim Malchower SV II setzte sich die Truppe von Trainer Achim Schult locker mit 5:1 durch.

Da spielte es auch keine Rolle, dass die Görminer ohne ihre Stammtorhüter René Kreutz (verletzt) und Thomas Jordan (krank) auskommen mussten. Abwehrspieler Stefan Damm, der die Aufgabe übernahm, verlebte einen ruhigen Nachmittag.

Schon nach gut einer Viertelstunde hatten die Gäste durch Treffer von Philipp Meinzer (9./10. Min) und Andreas Bahls (13.) mit 3:0 vorn gelegen. „Da war die Partie praktisch schon entschieden“, sagte Schult. Meinzer mit seinem dritten Treffer (50.) und André Ewert trafen nach der Pause für die Görminer. Den Ehrentreffer schoss Möller (63.).

„Die Mannschaft hat sehr konzentriert gespielt. Wir wissen diesen Sieg aber einzuordnen, denn man muss ganz klar sagen, dass Malchow kein Landesliga-Niveau hatte“, verdeutlichte Achim Schult.

Görmin mit: Damm, Rogee, Lüttjohann, Uteß (63. Michalowsky), Schulz, Schultz (78. Piper), Ewert, Steinecke, Gross, Bahls, Meinzer

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung