Handball:

HSV-Junioren erfolgreich auf der Platte

Einen gelungenen Start in die Handball-MV-Liga haben die A-Junioren des HSV Peenetal Loitz hingelegt.

Die Loitzer A-Jugend (gelb) gewann locker gegen Güstrow.
Gerd Schramm Die Loitzer A-Jugend (gelb) gewann locker gegen Güstrow.

Für den Handball-Nachwuchs des HSV Peenetal Loitz hat die neue Spielzeit begonnen. Dabei starteten die A-Junioren mit einem klaren 38:26-Heimsieg gegen den Güstrower HV in die neue Saison der MV-Liga.

Bereits zur Pause lag die Mannschaft von Trainer Alexander Einweg mit 18:13 vorn. Im zweiten Durchgang dominierte der HSV weiter, setzte sich Tor um Tor ab und gewann letztlich sicher. Trainer Einweg sah bei seinen Schützlingen allerdings noch viel Luft nach oben.Loitz spielte mit: Weier, Rohleder, Richter (6 Tore), Naussed (4), Teske (2), Schramm (2), Pieper (6/3), Lexow (8), Bodtke (8), Ehrenberg (2).

Die Mädels der SG Greifswald/Loitz erreichten indes zum Auftakt gegen die D-Jugend des HSV Insel Usedom ein 8:8. Im Anschluss unterlag die weibliche C-Jugend der SG Grimmen/Loitz gegen den Stralsunder HV zwar knapp mit 29:30, zeigte aber eine starke kämpferische Leistung.

Die männliche D-Jugend des HSV gewann beim HV Altentreptow klar mit 24:12. Bester Torschütze war Til Granholm mit 9 Treffern. Die E-Jugend trat ersatzgeschwächt beim Stralsunder HV an Dennoch reichte es zu einem 13:12-Sieg. Beste Torschützen waren Max Beneke und Alexander Möller.

Ein Extra-Lob verdiente sich Torwart Benjamin Allert, der bei den Spielern der E- und D-Jugend jeweils eine super Leistung zeigte und den Sieg in Stralsund sicherte

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung