Leichtathletik:

Laufcup geht am Haff zu Ende

In der Haffstadft sind am Sonnabend wieder gut 100 Ausdauersportler unterwegs.

Im Vorjahr starteten die Läufer bei frostigen Temperaturen.  
Thomas Klinkenberg Im Vorjahr starteten die Läufer bei frostigen Temperaturen.  

In Ueckermünde geht am Sonnabend für Vorpommerns  Ausdauersportler die Wettkampfsaison. Der SV Einheit lädt zum Weihnachtslauf ein. Die 14. Auflage ist gleichzeitig das zwölfte und letzte Rennen der diesjährigen UER-Cupserie. Nach Angaben von Rennleiter Eckhard Molenda erwartet der Verein wieder um die 100 Sportler aus mehreren Vereinen.

Start ist um 10 Uhr in der Goethestraße. Im Hauptlauf geht es für die Aktiven über 9,4 Kilometer. Außerdem können Strecken von 600 Meter bis fünf Kilometer gelaufen werden. An der Streckenführung hat sich gegenüber dem Vorjahr nichts geändert. „Sollte es wegen des Wetters aber noch Probleme geben, werden wir improvisieren. Aber wir hoffen alle, dass das Wetter mitspielt“, sagt Eckhard Molenda. Anmeldungen sind nach seinen Angaben bis eine halbe Stunde vor dem Start noch möglich.

Vor zwölf Monaten waren genau 100 Sportler aus 17 Vereinen in der Haffstadt am Start. Damals, bei frostigen minus acht Grad, hatten sich Jörn Christ vom SV scn energy Torgelow, der in 36:44 Minuten seinen Erfolg von 2011 wiederholte, und Sabine Gärtner von der Laufgruppe Running Gags Löcknitz in 43:32 Minuten in den Hauptläufen durchgesetzt.

Der Weihnachtslauf ist der letzte Wettkampf der Laufserie in Vorpommern. In den vergangenen Monaten hatte es Cup-Rennen in Torgelow (3 Läufe), Ueckermünde (4), Mönkebude, Jatznick, Eggesin und Anklam gegeben. Die Auszeichnungen für die schnellsten Cupläufer werden dann traditionell Ende Januar anlässlich des Torgelower Waldlaufes vorgenommen.

Die sechs besten Ergebnisse eines Läufers kommen in die Endauswertung. Ein Teilnehmer muss mindestens drei Läufe absolviert haben, um in die Wertung zu gelangen. Eine andere Ehrung wird aber bereits an diesem Sonnabend über die Lauf-Bühne gehen. Nach dem Weihnachtslauf erhalten die besten Crossläufer dieser Saison ihre verdienten Pokale.

Zur vorpommerschen Cross-Serie im Herbst jeden Jahres gehörten die Wettkämpfe in Ueckermünde, Eggesin, Torgelow, Jatznick und zum Abschluss vor sieben Tagen Anklam.