:

Stundenläufer meistern viele Runden

In Eggesin ist ein weiterer Lauf der UER-Serie ausgetragen worden.

Sabine Gärtner und Sven Lorenz gewannen den Abendlauf.
Hartmut Fründt Sabine Gärtner und Sven Lorenz gewannen den Abendlauf.

Die Sieger des 16. Eggesiner Abendlaufes, neunter Wettkampf der diesjährigen Uecker-Randow-Serie, kommen aus Löcknitz und Torgelow. Sabine Gärtner von der Löcknitzer Laufgruppe Running Gags und Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow erreichten bei dem Stundenlauf die besten Ergebnisse.

Die Dame aus der Randowgemeinde lief in den 60 Minuten auf dem Sportplatz in Karpin 12 190 Meter; für Seriensieger Lorenz wurden 16 440 Meter registriert. Einen Torgelower Erfolg gab es auch beim Halbstundenlauf der Mädchen, den Julia Friederike Semmler vom 1. LAV mit 6425 Metern gewann. Bei den Jungen gab es einen Eggesiner Sieg: Favorit Uwe Kleinschmidt schaffte in den 30 Minuten 7620 Meter.Insgesamt waren in der Randowstadt 80 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer aus zwölf Vereinen am Start. „Für einen Werktag sind wir zufrieden mit der Teilnehmerzahl. En großes Dankeschön gilt der Frauensportgruppe der SVG Eggesin fürs Rundenzählen und den Sponsoren, die wieder viele schöne Preise zur Verfügung stellten“, sagte Mitorganisatorin Rita Fründt. Jüngster Teilnehmer mit fünf Jahren war Clayton Tramp vom 1. LAV Torgelow, der es auf 3465 Meter brachte. Die ältesten Starter kamen mit Vera Drescher vom SV scn energy Torgelow (W 65) und Werner Ristau vom SV Eintracht Zinnowitz (M 70).Der nächste Cuplauf in der UER-Serie findet am 18. September in Ueckermünde statt; dort wird ab 17 Uhr der Bahnlauf II ausgetragen. Anschließend folgen noch der Anklamer Stundenlauf (2. November) und zum Abschluss der Ueckermünder Weihnachtslauf (7. Dezember).