Tischtennis:

Zum Auftakt nach Rostock

Für die Blesewitzer Tischtennis-Männer beginnt die neue Saison.

Ingolf Kaab (rechts) und Falko Jonas reisen mit ihrem Blesewitzer Verbandsliga-Team morgen nach Rostock.
Stefan Justa Ingolf Kaab (rechts) und Falko Jonas reisen mit ihrem Blesewitzer Verbandsliga-Team morgen nach Rostock.

Der Blesewitzer SV meldet sich an diesem Wochenende zurück in der höchsten Tischtennis-Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns. Dabei hat es die erste Punktspiel-Runde in der Verbandsliga für den Aufsteiger aus der Gemeinde bei Anklam gleich in sich.

Am Sonnabend ab 10 Uhr sind die Akteure um Mannschaftskapitän Ingolf Kaab beim Vorjahreszweiten TSV Rostock Süd II zu Gast.

Vier Stunden später beginnt ihre zweite Partie des Tages gegen Rostock IV. Als Nummer eins der Blesewitzer geht Göran Weiher in die neue Saison. Der polnische Neuzugang Pawl Mazuryk ist an Nummer zwei gesetzt.

Außerdem gehören Birger Barabas, Falko Jonas, Ingolf Kaab, Volker Bartelt, Felix Bull und Stephan Albrecht zum Kader der Vorpommern, die ihre ersten Heimspiele am 14. September gegen Rostock Süd III und Nord-West Rostock bestreiten werden.

Unterdessen empfängt Landesligist TTSV Anklam am Sonntag ab 10 Uhr Grün-Weiß Ferdinandshof. Das zweite Team aus der Peenestadt trifft zeitgleich im Bezirksliga-Heimspiel auf die Greifswalder SG, während es in der Bezirksklasse zum Derby zwischen Blau-Weiß Krien und Anklam III kommt.