Fußball-Landesklasse I:

Demminer Pleite beim Letzten

Union Wesenberg gewinnt zum ersten Mal in der Fußball-Landesklasse I - ausgerechnet gegen den Demminer SV 91.

Die Landesklasse-Fußballer des Demminer SV 91 sind ohne Punkte aus Wesenberg zurückgekommen. Das Spiel verloren sie 2:3 (0:2). „Wir hatten uns gegen den Tabellenletzten einiges vorgenommen, haben aber einfach zu schlecht gespielt, um zu punkten“, so der Demminer Mannschaftsleiter Ricardo Schwartz.

Union Wesenberg war in Zugzwang, mit null Punkten am Tabellenende. Bereits in der ersten Halbzeit nahm der Gastgeber das Spiel in die Hand und ging in der 18. Minute in Führung. Demmin spielte sich nur wenige Chancen heraus. Eine Chance von Steven Brummund brachte nichts ein. In der 38. Minute erhöhten die Unioner auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel kam Demmin besser ins Spiel. So gelang Henry Uhl in der 60. Minute der Anschlusstreffer. Dieses Tor gab Grund zu neuer Hoffnung. Nach einer Viertelstunde folgte der Ausgleich durch Toni Schröder. Ein dritter Treffer schien nahe, Abspielfehler machten jedoch Wesenberg stark. So kassierte Demmin drei Minuten vor Schluss noch ein Gegentor.

Demminer SV 91: Stöwesand; Ahrendt, Kiesow, Uhl, Steinert, Wendt (18. Schmidtutz), Schult (67. Behrendt), Brummund, Grieger, Wachs, Schröder

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung