Schwerer Gegner:

Einheit Demmin vor Herkulesaufgabe

Handball-MV-Liga: Es gibt momentan wohl kaum einen unpassenderen Gegner für den SV Einheit Demmin als Spitzenteam Bützow. Warum?

Will man Spitzenreiter Bützow Paroli bieten, muss von den Demminer Handballern mehr kommen als zuletzt.
Archiv/Mark Berger Will man Spitzenreiter Bützow Paroli bieten, muss von den Demminer Handballern mehr kommen als zuletzt.

Zum Nachholspiel des 13. Spieltages der Handball-MV-Liga empfängt der SV Einheit Demmin am Sonnabend ab 17 Uhr in der Darguner Sporthalle den Landesmeister des vergangenen Jahres und aktuellen Tabellenführer TSV Bützow. Diese Mannschaft ist in der Meisterschaft noch ungeschlagen und steht mit nur zwei Unentschieden und 22:2 Punkten an der Spitze – bei noch einem zusätzlichen Nachholspiel.

Einheit ist Neunter und damit Vorletzter und hat 8:18 Zähler auf dem Konto.  Wie man gegen Bützow bestehen will, ist momentan schwer zu sagen. Grundvoraussetzung, das Spiel überhaupt offen zu gestalten, ist ein kompletter Kader. Und Trainer Peter Ritzrau hofft darauf, dass die Fehlenden vom vergangenen Sonnabend diesmal mit von der Partie sind.

Einheit zeigte im Hinspiel beste Saisonleistung

Bützow hat eine knüppelharte Abwehr, die 270 geschluckten Gegentore bei einem Spiel weniger beweisen dies. Einheit kassierte im Schnitt fünf Treffer mehr und kommt auf 349 Tore, die man sich eingefangen hat. Denkt man an das Hinspiel zurück, das Demmin zwar mit 25:29 verlor, zeigte Einheit aber damals die beste Saisonleistung. Nicht nur der Rückraum mit Lemke und Oleszczyszyn, die allein in einer Halbzeit vierzehn Treffer erzielten, konnte in Bützow überzeugen.

Diese Leistung nun zu wiederholen, wird ganz schwer. Die Kenner wissen, wie es momentan um Einheits Verfassung steht. Torhüter Marko Doege, in den vergangenen Spielen mit starker Leistung, sagt zur aktuellen Situation: „Unsere treuen Fans hätten es mal verdient, mit uns zu jubeln.“ Und spricht damit die Meisterfeier des Kontrahenten an, die am letzten Spieltag der vergangenen Saison in Dargun stattfand, als Bützow Landesmeister wurde.

Einheits letzte Feier liegt auch schon lange zurück, die fand am 10. Januar in Dargun statt. Damals besiegte man den HC Empor Rostock II. Es wird also Zeit für Fans und Mannschaft.