Fußball-Landesliga:

Pentzer Elf hält Anschluss

Mit einem Heimsieg gegen den FSV Mirow/Rechlin gehen Traktors Landesliga-Fußballer in die Winterpause. Dustin Gehrmann lässt mit seiner Bude in der Schlussphase den Aufsteiger jubeln.

Am letzten Spieltag der Hinrunde der Fußball-Landesliga Ost hat der SV Traktor Pentz hochverdient gegen den FSV Mirow/Rechlin mit 2:1 (1:0) gewonnen. Von Beginn an gingen die Pentzer gegen die Gäste konzentriert zu Werke. Bereits in der 9. Minute erlief sich Philipp Fernow einen Pass aus dem Mittelfeld, zog energisch Richtung Tor, spielte den Torwart gekonnt aus und traf zur Führung. Fünf Minuten später erspielte sich der Gast eine gute Möglichkeit, doch Traktor-Torwart Rene Zander hielt sicher. Im weiteren Spielverlauf erspielten sich beide Teams gute Möglichkeiten, verzogen aber jeweils knapp. Die Riesenchance, das Ergebnis zu erhöhen, vereitelte Mirows Torwart, als er in der 28. Minute glänzend gegen den frei stehenden Dustin Gehrmann hielt. Zwei weitere Großchancen durch Christian Eggebrecht klärte der Gästetorwart wiederum hervorragend.

In der zweiten Halbzeit knüpfte Pentz sofort an das gute Spiel der ersten Hälfte an. Ein guter Freistoß von Christoph Brandt strich knapp am Gästetor vorbei. Die Mirower wurden nun stärker, doch die Pentzer Abwehr stand gut. Nach einer Eckballserie gelang den Gästen dann der Ausgleich. Ein platzierter Kopfball nach einer Ecke schlug unhaltbar ein. Pentz ließ sich jedoch nicht schocken, sondern fand über unbändigen Kampfgeist weiter zu sehenswertem Spiel. In der Abwehr räumten Paul Plamann, Alexander Brandt und Maik Zander alles ab, im Mittelfeld glänzten Christoph Brandt und Dustin Gehrmann und setzten die Stürmer gut in Szene.

Gastgeber belohnen sich vier Minuten vor Schluss

In der 71. Minute war es wieder Mirows Torwart, der gegen Philipp Fernow großartig klärte. Vier Minuten vor Schluss belohnten sich die Pentzer dann für ihre überzeugende Leistung. Christoph Brandt setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und passte präzise auf Dustin Gehrmann. Der Pentzer Youngster nahm den Ball volley und traf in den Winkel. Mit diesem Traumtor krönte Dustin Gehrmann seine ausgezeichnete Leistung. Mit einer sehr guten kämpferischen Leistung fand Pentz auch zu spielerischer Qualität und gewann verdient.

SV Traktor Pentz: R. Zander; A. Brandt, P. Plamann, M. Zander, Grabowski  (76. C. Muth ), Bülow (82. Krüger ), Ch. Brandt, F. Plamann, Gehrmann, Eggebrecht, Fernow

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung