Auswärtsniederlage:

Pleite für Demminer Tennis-Herren

Knappe Ergebnisse, über die fast immer die Gegner jubelten: Die Reise nach Barth hat sich für die Spieler des Tennisclub Hansestadt nicht gelohnt.

 Dirk Mummert verlor sein Spiel äußerst knapp.
Christian Ramm  Dirk Mummert verlor sein Spiel äußerst knapp.

Eine 2:4-Niederlage gegen den TC BW Barth mussten die Herren 40 des Tennisclub Hansestadt Demmin hinnehmen. Ärgerlich ist dieses Ergebnis aus Sicht der Peenestädter, da von insgesamt sechs Partien allein vier über den entscheidenden Match-Tie-Break des dritten Satzes liefen. Lediglich Thomas Becker konnte so sein Spiel für sich entscheiden. Die anderen knappen Spiele gewannen jeweils die Gastgeber. Dirk Mummert, an eins spielend, hätte für die größte Überraschung sorgen können. Er verlor gegen seinen von der Leistungsklasse bedeutend höher eingestuften Gegner äußerst knapp sein Einzel und an der Seite von Becker auch sein Doppel. Für den zweiten Punkt in dieser Partie sorgten Dirk Nienkarken und Reinhard Wirth im zweiten Doppel.

Ergebnisse: Dirk Mummert 3:6, 6:3, 6:10; Dirk Nienkarken 4:6, 1:6; Thomas Becker 3:6, 6:2, 10:5; Reinhard Wirth 6:3, 1:6, 0:10; Mummert/Becker 2:6, 6:4, 5:10; Nienkarken/Wirth 7:6, 6:4

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung