Handball-Verbandsliga:

Pleite für Maaß-Team

Die Verbandsliga-Handballer aus der Tollensestadt können den guten Saisonstart in Barth nicht vergolden.

Die Treptower E-Junioren haben in der neuen Saison viel vor.
Norman Reiner Die Treptower E-Junioren haben in der neuen Saison viel vor.

Die zweite Aufgabe in der neuen Verbandsliga-Saison wartete für die Handballer des HV Altentreptow beim Aufsteiger SV Motor Barth und endete mit einer 21:23-(9:11)-Niederlage. Die Handballer von der Ostseeküste wollten unbedingt die ersten Punkte einfahren. Aufgrund der Leistung in der Vorwoche rechneten sich die Treptower jedoch auch einige Erfolgschancen aus.

So gingen beide Mannschaften hoch motiviert ins Spiel. Die Abwehrreihen standen auf beiden Seiten sehr kompakt, so dass die Zuschauer in der gut besuchten Barther Vineta Sportarena eine torarme Partie sahen. Viele Würfe der Barther landeten in den Armen von Treptows Torwart Stefan Maaß, aber im Gegenzug vergaben die Treptower viele klare Chancen. Mit nur zehn Spielern reisten die Männer des HVA an die Küste. Damit war Trainer Christian Maaß bei den kleineren Verletzungen seiner Männer in den Wechselmöglichkeiten eingeschränkt. Die Partie gestaltete sich während der gesamten Spielzeit über den Halbzeitstand von 11:9 bis zum Endergebnis 23:21 ausgeglichen. Es gelang den Spielern aus Altentreptow aber nicht, in den spielentscheidenden Situationen Tore zu machen.

Für den HVA spielten St. Maaß, Ehlert (bd. im Tor); Radicke (1), Stolt (3), Kreis(2), Näcker (2), Zubke 6(4), Kasdorf (3), Naumann (2), Roloff (2).

 

HV Altentreptow II verliert deutlich

Die 2. Männermannschaft des HV Altentreptow empfing derweil zum Start in die neue Bezirksliga-Saison die HB SG Greifswald II und unterlag 22:29 (8:13). Die Gastgeber kamen mit der aggressiven Abwehrarbeit der Gäste nicht zurecht und lagen zu Beginn mit 1:4 im Hintertreffen. Zwischenzeitlich konnte das 5:5 erkämpft werden. Da man im Angriff nicht zum Torerfolg kam, konnten sich die Greifswalder im Gegenzug auf 12:6 absetzen. Nach dem Wiederanpfiff gelang es den Treptowern, den Rückstand auf 13:16 zu verkürzen. Dabei zeichnete sich Henning Ballhorn auf der Linksaußenposition als sehr treffsicher aus. Durch die Verletzung von Rückraumspieler Paul Freitag wurde der Treptower Angriff aber geschwächt. Zum Ende der Begegnung musste das kleine Aufgebot der Altentreptower auch konditionell Tribut zollen. So fiel die Niederlage dann mit 22:29 doch recht deutlich aus.

Für den HV AT II spielten Pauli, Kasper (bd. im Tor); Freitag, Derer, Balfanz (10), Saß (3), Ballhorn (4), Wilhelm (4), Schmelz, Walter (1).

Die Ziele für die neue Saison der Jugend E des Handballvereins Altentreptow indes sind das Erreichen der Meisterschaftsrunde und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Trainerin ist Angela Menter. Das Team kann mit Stolz auf die vergangene Saison zurückblicken. In der Vorrunde zur Landesmeisterschaft belegte es in den Disziplinen Spieltechnik den 3. und im Koordinationstest den 5. Platz. Damit wurde der Einzug zur Landesmeisterschaft verpasst.