Fußball-Landesklasse:

Treptower auf Erfolgswelle

Das Landesklasse-Heimspiel gegen den Hohendorfer SV ist für die Elf des FSV 90 eine klare Sache.

Ronny Zühlke (links) voll in Aktion.
Günter Westphal Ronny Zühlke (links) voll in Aktion.

Mit einem 4:0-(2:0)-Heimsieg gegen den Hohendorfer SV haben sich die Altentreptower Landesklasse-Fußballer in der Staffel II den direkten Anschluss zur Tabellenspitze gesichert.

Als der ansonsten gute Hohendorfer Torwart einen Distanzschuss vom FSV-90-Kapitän Philipp Köppen prallen ließ, war Andreas Stuth zur Stelle und erzielte die Führung. Es folgte nur sechs Minuten später das 2:0. Ein herrlicher Treffer vom erstmals von Beginn an eingesetzten Nachwuchsspielers Kevin Götsch, denn sein 22-Meter-Schuss nach einem Freistoß landete im langen Eck.

Dann war es einmal mehr Andy Stuth, der nach toller Vorarbeit von Robin Holtz nach der Pause auf 3:0 erhöhte. Ein Freistoß von Philipp Köppen fand in der 63. Minute den Weg zu Lieberenz, der sich die Chance nicht entgehen ließ und den Vorsprung auf 4:0 ausbaute. Kommentar vom FSV-90- Trainer Axel Polchow: „Ein verdienter Sieg meiner diesmal offensiver aufgestellten Mannschaft."

FSV 90 Altentreptow: Behrndt; Roloff (76. Adam), Meyer, Wendel, Lieberenz, Köppen, Zühlke (46. Pukowski), Götsch, Schmidt (62.Wegner), Holtz, Stuth

Am Donnerstag ab 11 Uhr treffen die Treptower im Nachhol-Punktspiel auf den Blau-Weiß Leopoldshagen.

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!