Fußball-Landesklasse:

Treptower feiern Auswärtssieg

Nach 3:0-Führung macht es die Altentreptower Landesklasse-Elf gegen Motor Eggesin noch einmal spannend – rettet am Ende aber den „Dreier“.

Andy Stuth im vollen Einsatz
Günter Westphal Andy Stuth im vollen Einsatz

Mit einem 3:2-(2:0)-Erfolg ist der FSV 90 Altentreptow vom Landesklasse-Spiel beim SV Motor Eggesin heimgekehrt. Dabei wurde es nach einer 3:0-Führung am Ende noch eng, galt es in der Schlussviertelstunde doch einen 3:2-Vorsprung über die Zeit zu retten. Da war selbst Trainer Axel Polchow am Spielfeldrand mehrfach voll in Aktion, versuchte zu dirigieren. „Speziell nach dem 1:3 lebte unser Spiel nur noch vom Kampf. Es fehlte die spielerische Linie nach 60 Minuten Dominanz durch uns und einer tollen 3:0-Führung. Zumal die Riesenchance gar zum vierten Treffer da war bei einem Gegner, der nur durch Standards für Torgefahr sorgte“, sagte der FSV-90-Coach.

Ersatztorwart Tommy Röwer hatte im ersten Abschnitt lediglich zwei harmlose Kopfbälle zu sichern. Denn eindeutig bestimmten die Gäste das Geschehen. Nach präzisem Pass von Robin Holtz in den Lauf von Ronny Zühlke fiel das 1:0 der Treptower (13.). Die legten sofort nach mit dem toll herausgespielten 2:0 durch Thomas Schmidt in der 25. Minute. Weitere Torgelegenheiten für die Polchow-Mannen folgten für Michael Lieberenz und Andy Stuth, aber auch ein Treffer von Schmidt, der überraschend vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde.

Das 3:0 war ein herrlicher Treffer von Stuth per Direktschuss nach Kopfballvorlage von Sven Pukowski (46.). Dann lag in der 54. Minute der Torjubel schon in der Luft, doch beim Abschluss traf Stuth aus freier Position den Ball nicht richtig. Beim Kopfballtor von Motor zum 1:3 blieb ein Foulspiel an Christian Meyer ungeahndet. Sofort waren die Eggesiner da und drängten auf eine Wende. Und dabei führte ein zu Unrecht gegebener Eckball in der 75. Minute auch zum 2:3-Anschlusstreffer durch einen Kopfball.

FSV 90 Altentreptow: Röwer; Köppen, Meyer, Kowalski, Roloff, Lieberenz, Pukowski, Zühlke (75. Adam), Schmidt (69. Götsch), Holtz, Stuth

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung