Segeln:

„Resi“-Crew krönt überragendes Jahr

Vier Landesmeistertitel sind die stolze Ausbeute des Teterower Seesportvereins.

"Resi" segelt allen davon.
Privat "Resi" segelt allen davon.

Mit dem Gewinn des Landesmeistertitels von Brandenburg und dem 10. Herbstpokal in Potsdam hat der Teterower Seesportverein (TSSV) eine seiner erfolgreichsten Segelsaisons seit Bestehen beendet. Fünf Wettfahrten waren in Potsdam geplant. Elf Kutter reisten an, darunter auch die Kutter „Resi“ (TSSV) und „Teamwork“ (SSV Einheit Teterow). Die ersten Wettfahrten gelangen der Teterower Crew des Kutters „Resi“ mit Steuermann Hubert Zisch optimal. Es wurden jeweils drei erste Plätze gesegelt. Die vierte Wettfahrt schloss man als Fünfter ab. Die letzte und sechste Wettfahrt wurde aufgrund schwacher Winde nicht mehr gestartet.

Somit kam Hubert Zisch mit seiner Mannschaft auf den ersten Rang. Erfreulich und sehr gut kam der zweite Teterower Kutter unter Steuermann Jörg Gutschner auf den zweiten Rang. Mit diesem Sieg gewann der Teterower Seesportverein in diesem Jahr schon den vierten Landesmeistertitel. Neben dem Titel in Brandenburg kamen auch noch die Trophäen der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalts dazu. Damit gewinnt der Kutter „Resi“ in diesem Jahr die deutschen Kutterrangliste in überragender Deutlichkeit.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung