Handball:

SSV-Team könnteThron verteidigen

Während die MV-Liga-Handballer des Stavenhagener SV an diesem Wochenende ihre Tabellenführung behalten wollen, fahren die Senioren des Vereins den ersten Saisonsieg ein.

Alexander Schuck (am Ball) gehörte ebenfalls bereits zum Männerkader des SSV und übernimmt nun bei den Senioren Verantwortung.
Kati Rockenschuh-Ofcsarik Alexander Schuck (am Ball) gehörte ebenfalls bereits zum Männerkader des SSV und übernimmt nun bei den Senioren Verantwortung.

Können die MV-Liga-Handballer des Stavenhagener SV ihre Tabellenführung verteidigen? Antworten gibt es am Sonnabend ab 16.30 Uhr. Dann sind die Reuterstädter beim Siebten, dem Bad Doberaner SV 90 II, zu Gast. Die MV-Liga-Damen des SSV treten derweil am Sonnabend ab 18 Uhr beim Zweiten SV Grün-Weiß Schwerin II an.

Trotz augenscheinlicher Abstimmungsfehler in der ersten Halbzeit haben die Senioren-Handballer des Stavenhagener SV zuletzt gegen den Wolgaster HV ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Aus einer sicheren 6:0-Deckung heraus versuchten die Reuterstädter von Beginn an Druck aufzubauen und dabei auch mit Finten zu überraschen. Dafür schienen sie aber offensichtlich noch nicht eingespielt genug zu sein. Nach dem 2:2 (4.) durch Bernd Kruschel gerieten sie in einen Drei-Tore-Rückstand, den sie langsam, insbesondere durch den schlagkräftigen Kay-Uwe Fink, abzubauen verstanden, um letztendlich in der 15. Minute erneut auszugleichen (7:7).

Damit schien der Knoten endgültig geplatzt zu sein. Alexander Schuck, Bernd Kruschel und Kay-Uwe Fink erwiesen sich dabei als torgefährlich, aber auch die anderen Teammitglieder konnten sich in der Torschützenliste eintragen. Dies gab ihnen das notwendige Selbstvertrauen, um die in der 25. Minute erworbene Führung weiter auszubauen. Thomas Müller, der in der vergangenen Saison noch für die Männermannschaft zwischen den Pfosten stand, fand zu seiner alten Stärke zurück und erwies sich als sichere Bank im Tor der 1863er.

Wolgast zollte dem Tempo Tribut und musste in der zweiten Halbzeit abreißen lassen. Stavenhagen kam immer besser ins Spiel und nahm den wohlverdienten Beifall für den 31:14-Sieg entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung