Fußball-Verbandsliga:

Das Müritz-Team erwartet am Sonnabend das Schlusslicht

Der SV Waren 09 erwartet morgen den Neuling der Fußball-Verbandsliga, die SG Roggendorf.

Auch für Stefan Haase vom SV Waren 09 (rechts) ist das Spiel gegen den morgigen Gegner SG Roggendorf eine Premiere.
             
Jens-Uwe Wegner Auch für Stefan Haase vom SV Waren 09 (rechts) ist das Spiel gegen den morgigen Gegner SG Roggendorf eine Premiere.  

Ein richtiges "Kontrastprogramm" erwartet die Zuschauer am Sonnabend ab 15 Uhr im Warener Müritzstadion. Denn dann treffen in der Fußball-Verbandsliga die zwei Teams aufeinander, die in der Tabelle am weitesten voneinander entfernt sind. Der SV Waren 09 führt das Feld souverän nach 9 Spieltagen mit 27 Punkten an. Auch der morgige Gegner, die SG Roggendorf 96, hat 9 Spieltage absolviert, aber immer noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto. Roggendorf ist der Neuling in der Verbandsliga und wird es schwer haben, den Klassenerhalt zu schaffen, zumal sie auch nicht als Spitzenreiter der Landesliga West in die höchste Spielklasse von Mecklenburg-Vorpommern aufgestiegen sind, sondern als Tabellenfünfter. Die Fans nehmen es anscheinend mit Humor. So heißt es auf der Seite eines sozialen Netzwerkes der Roggendorfer: Auf mit dem Fanbus nach Waren ins Müritzstadion, da waren wir noch nie, und wer weiß, wann wir da wieder hinkommen". Das Team posiert mit den Trikots:"Mission Impossible". Für den SV Waren 09 ist es auch die Chance, eventuell noch etwas für das Torverhältnis zu tun, bevor es in der nächsten Woche zum Freitagabendspiel zum ärgsten Verfolger MSV Pampow geht.  

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung