Hallenfußball:

Junge Kicker kämpfen am Sonnabend in der Inselstadt um die Quali

In der Malchower Sporthalle am Clara-Zetkin-Ring findet die Vorrunde zur Landesmeisterschaft im Hallenfußball statt.

Auch die Röbeler D- und C-Junioren, hier rechts mit dem flinken Kevin Finder, sind morgen in der Malchower Clara-Zetkin-Halle mit dabei, wenn es um die Qualifikation zur Hallenfußball-Landesmeisterschaft geht.
Jens-Uwe Wegner Auch die Röbeler D- und C-Junioren, hier rechts mit dem flinken Kevin Finder, sind morgen in der Malchower Clara-Zetkin-Halle mit dabei, wenn es um die Qualifikation zur Hallenfußball-Landesmeisterschaft geht.

Auch wer keine Karten für das große Knaben-Fußballturnier des Nordkurier am Sonnabend ergattern konnte, muss auf attraktiven Nachwuchsfußball nicht verzichten: Am Sonnabend kämpfen nämlich Nachwuchsfußballer in der Malchower Sporthalle am Clara-Zetkin-Ring den ganzen Tag lang um die Qualifikation zur Zwischenrunde der Hallenfußball-Landesmeisterschaft.

Am Vormittag sind die D-Junioren an der Reihe. Mit dabei sind drei Teams aus der Müritzregion. Die Jungs vom PSV Röbel, vom Malchower SV 90 und vom SV Waren 09  treffen auf die gleichaltrigen Steppkes vom FSV 90 Altentreptow und vom SV Aufbau Parchim.

Am Nachmittag kämpfen die C-Junioren um den Einzug in die nächste Runde. Dieser Wettkampf beginnt um 13.30 Uhr. Auch dann sind drei Mannschaften aus der Müritzregion dabei. Der SV Waren 09, der Malchower SV 90 und der PSV Röbel treffen auch hier wieder auf den SV Aufbau Parchim, die TSG Neustrelitz und den FSV Mirow/Rechlin. Zuschauer sind herzlich willkommen, um die Nachwuchskicker anzufeuern. Für Verpflegung wird in bewährter Weise gesorgt. Zum Organisationsteam gehören auch wieder Dietmar und Sohnemann Philipp Puls, die an der Technik und am Mikro wieder für einen reibungslosen Ablauf sorgen werden.

Also: Daumen drücken für die Jungs aus der Müritzregion. Wer von ihnen vertritt unsere Region in der Zwischen-oder gar Endrunde?

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung