Fußball:

Malchower "Oldies" trumpfen in Wesenberg auf

Die Alten Herren des Malchower SV 90 gewinnen das Turnier in Wesenberg.

Die Alten Herren des Malchower SV 90 (rechts) gewannen auch das Spiel gegen den SV Union Wesenberg.  
Matthias Schütt Die Alten Herren des Malchower SV 90 (rechts) gewannen auch das Spiel gegen den SV Union Wesenberg.  

Über den völlig verdienten, aber hart umkämpften, Sieg beim Fußball-Turnier der Alten Herren von Union Wesenberg konnte sich am Ende die Mannschaft vom Malchower SV 90 freuen.

Die „Oldies“ aus der Inselstadt setzten sich nach zehn Turnierspielen ohne Niederlage mit zehn Punkten durch. Neben Gastgeber Union Wesenberg und den Malchowern waren in der Sporthalle in der Woblitzstadt noch die Teams von der TSG Neustrelitz, den Big Daddys aus Wesenberg und die Spielgemeinschaft (SG) FV Wokuhl/Fortuna Blankensee dabei.

Im Modus jeder gegen jeden wurde gekickt. In einem spannenden Turnier entwickelte sich schnell ein Duell zwischen den Teams der TSG Neustrelitz und vom Malchower SV. Beide Teams trafen allerdings erst im letzten Turnierspiel aufeinander. In diesem Match musste die Entscheidung über den Turniersieg fallen, da bis zu diesem Zeitpunkt beide Teams sieben Zähler auf dem Konto hatten.

Knapp mit 1:0 setzten sich die Malchower durch und konnten anschließend den Siegerpokal in Empfang nehmen. Drei Zähler dahiner kam auf Rang zwei die TSG Neustrelitz. Nicht über Platz vier kam dagegen Gastgeber SV Union Wesenberg hinaus. Zumindestens stellten die Wesenberger aber mit Frank Susdorf den besten Torschützen des Turnieres.

Das Endergbnis sieht so aus: 1. Malchower SV 90 10 Punkte 8:3 Tore, 2. TSG Neustrelitz 7 Punkte 6:1 Tore, 3. Big Daddy Wesenberg 6 Punkte 5:7 Tore, 4. SV Union Wesenberg 3 Punkte 5:7 Tore, 5. SG FV Wokuhl/Fortuna Blankensee 1 Punkt 4:10 Tore.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!