Fußball-Oberliga:

Müritz-Team holt Rückstand noch auf

Der Fußball-Oberligist SV Waren 09 erkämpfte am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den BSV Hürtürkel nach einem 0:2-Rückstand noch den Ausgleich.

Abwehrchef Toralf Schult vom SV Waren 09 (links) im Duell mit Abou-Khali vom BSV Hürtürkel.
Jens-Uwe Wegner Abwehrchef Toralf Schult vom SV Waren 09 (links) im Duell mit Abou-Khali vom BSV Hürtürkel.

Die größte ungenutzte Warener Chance in der ersten Halbzeit beim Fußball-Oberligaspiel des SV Waren 09 gegen den BSV Hürtürkel hatte am Sonntagnachmittag Warens Torschütze vom Dienst in der 22. Minute: Tobias Täge hämmerte den Ball an den linken Pfosten.  Doch nun folgte die 0:1-Führung für die Gäste (22.): Warens Keeper Benjamin Wegener kam raus, um dem BSV-Stürmer Ferreira den Ball abzunehmen, doch das Leder gelangte zu Abhou-Khali. Abwehrspieler Erik Schameitke kam zu spät, und der BSV-Stürmer zog mit dem rechten Fuß ab. Kurze Zeit später erhöhten die Gäste auf 2:0 (28.), als der eigentlich als Abwehrspieler eingesetzte Sangare mit nach vorn ging und den Ball an den rechten Innenpfosten setzte, von wo das Leder hinter den 09-Keeper ins Tor sprang.

Dann aber gelang der Elf von Jens Dowe der Anschlusstreffer: Aus dem Gewühl im Strafraum heraus nach einer Ecke  gelangte der Ball zu Tobias Täge, der am linken Pfosten wartete und nur noch den Fuß zum 1:2 (31.) hinhielt.

In der zweiten Halbzeit traf Guido Timper nach einem Strafraumgewühl in die rechte Ecke zum 2:2-Ausgleich. Waren  hatte jetzt Oberwasser und übte Dauerdruck aus. Die größte Chance hatte dann aber doch noch der Gast, als Warens Keeper Benjamin Wegener nur durch eine absolute Glanztat einen Knaller Abou-Khali  von entschärfte (85.).

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung