Derby-Sieg:

PSV Röbel bezwingt den MSV Groß Plasten

In der Fußball-Landesklasse greift das Team von Trainer Ronny Ollenburger jetzt sogar den Tabellenführer Penzlin an.

Danilo Duckhorn vom PSV Röbel (links) im Duell mit einem Spieler des MSV Groß Plasten.
             
Jens-Uwe Wegner Danilo Duckhorn vom PSV Röbel (links) im Duell mit einem Spieler des MSV Groß Plasten.  

Derby-Zeit in Röbel: Nachdem der PSV Röbel bereits am Tag der Deutschen Einheit ein Nachholespiel gegen den MSV Groß Plasten in der Fußball-Landesklasse mit 2:1 gewonnen  und sich somit auf den zweiten Tabellenplatz katapultiert hatte, kommt am Sonnabend schon der nächste Gegner aus der Müritzregion vorbei. Ab 15 Uhr geht es auf dem Röbeler Friesensportplatz dann gegen den punktgleichen Tabellenführer Penzliner SV. Die Röbeler können mit breiter Brust dem Spiel gegen den Spitzenreiter entgegensehen, denn wer so ein knappes Duell wie gegen Groß Plasten gewinnt, muss Standfestigkeit bewiesen haben. Alexander Götze hatte Röbel mit 1:0 (2.) in Führung gebracht. Nach einem unnötigen Foul durch Röbels Abwehrspieler Jonas Mehl vollstreckte der Plastener Spieler Thomas Werner (beim PSV Röbel gibt es einen Namensvetter) per Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Ronny Lehmann sorgte dann für den 2:1-Endstand (68.). Allerdings sorgt das schlechtere Torverhältnis dafür, dass der PSV Röbel (noch) nicht an Penzlin vorbeiziehen konnte. Gelingt das am Sonnabend?

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung