Segeln:

"Fliegen" und "Elefanten" auf Tollensesee

Am Sonnabend steigt beim Segelverein Neubrandenburg eine weitere Auflage vom Opti-Oldie-Cup auf dem Tollensesee.

In kleinen Booten werden auch am Sonnabend die Segel-Oldies unterwegs sein.
Verein In kleinen Booten werden auch am Sonnabend die Segel-Oldies unterwegs sein.

Es ist mittlerweile Tradition – und der Spaß kommt nicht zu kurz: Jedes Jahr im November lädt der Segelverein Neubrandenburg (SVN) zum Opti-Oldie-Cup auf dem Tollensesee ein. Der Regatta-Name verrät, dass die reiferen Segler in der kleinsten Bootsklasse gefordert sind.

Am Sonnabend steigt eine weitere Auflage des Wettbewerbs. Angemeldet haben sich bereits 16 Segler, die älter als 35 Jahre sind und in die Boote der Jüngsten steigen. Es wird in zwei Klassen – „Fliegen“ und „Elefanten“ – gestartet. Wer in welcher Gruppe, entscheidet die Waage.

Eröffnung ist um 10 Uhr auf dem SVN-Vereinsgelände, der erste Start um 11.11 Uhr.

Natürlich brauchen die „Schwergewichte“ in diesen kleinen Booten guten Wind, um vorwärts zu kommen. Da die Erwachsenen segeln, ist diesmal der SVN-Nachwuchs für das Organisatorische verantwortlich.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung