Fußball:

Kreispokal-Partien des Viertelfinals

In Waren ist die Runde der letzten Acht des wettbewerbs ausgelost worden.

In Waren hat die Auslosung stattgefunden.
Matthias Schütt In Waren hat die Auslosung stattgefunden.

Die Runde der letzten Acht hält interessante Partien bereit – im Restaurant „Alt Waren“ der Müritzstadt ist das Viertelfinale im Kreispokal-Wettbewerb des Kreisfußballverbandes (KFV) Mecklenburger Seenplatte-Vorpommern ausgelost worden. Als „Losfee“ präsentierte Bernd Klein, KFV-Verantwortlicher für den Kreispokal-Wettbewerb, den Warener Gerhard Lange. Der zog im Beisein der halben Mannschaft vom SV Möllenhagen/Bocksee spannende Spiele, ließ sich mit dem Los des Kreisligisten aber bis zum Schluss Zeit.Mit den Fußball-Kreisoberligisten SV Brunn, SV Cölpin, SV Chemie 70 Neubrandenburg, Neubrandenburger FC (alle Staffel II) und Nossendorfer Kickers (Staffel I) sind noch sechs Teams aus der höchsten Spielklasse des Fußballkreises im Cup-Geschäft. Das Viertelfinale komplettieren Kreisligist SV Möllenhagen/Bocksee sowie die Kreisklasse-Truppe vom SV Alt-Schwerin.

Der 2013er-Pokalgewinner MSV Groß Miltzow ist bereits ausgeschieden. Die Viertelfinalspiele werden an dem Wochenende 8./9. März 2014 ausgetragen.

Die Viertelfinal-Partien im Überblick:

SV Burg Stargard 09 (KL Ost)-SV Brunn (KOL II)

SV Cölpin (KOL II)-SV Chemie Neubrandenburg (KOL II)

SV Alt Schwerin (KK)-Neubrandenburger FC 93 (KOL II)

Nossendorfer Kickers (KOL I)-SV Möllenhagen/Bocksee (KL West).

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung