Segeln:

Talent Moritz Bock segeltin neuer Bootsklasse vorn mit

Der Junge vom Segelverein Neubrandenburg hat beim Schweriner Herbstpokal als Laser-Debütant überrascht. Heute wird ein „Helden-Spuk“ veranstaltet.

Guter Laser-Einstand: Moritz Bock.
Verein Guter Laser-Einstand: Moritz Bock.

Ein klasse Einstand: Moritz Bock, Talent vom Segelverein Neubrandenburg (SVN), hat bei seinem ersten Wettkampf in einer neuen Bootsklasse – Laser 4.7 – vollauf überzeugt. Am Ende des „Internationalen Schweriner Herbstpokals“ stand ein beachtlicher 5. Platz zu Buche. Insgesamt 537 Boote waren bei der renommierten Regatta in sechs Bootsklassen am Start.

Zu den Teilnehmern zählte auch Moritz Bocks jüngere Schwester Luise, die sich im leistungsstarken Feld der 224 Optimist-A-Segler so gut schlug, dass sie die zwei Finalwettfahrten im Goldfleet segeln konnte. Am Ende dieser interessanten Vergleiche gab es für sie eine Platzierung im ersten Viertel.

Moritz Bock, wie Luise Gymnasiast am Musischen Haus des Neubrandenburger Sportgymnasiums, hatte unter wasserseitiger Betreuung von SVN-Jugendobmann Udo Drochner sein Wettkampf-Debüt mit dem Laser 4.7. Nach erfolgreicher Opti-Karriere war er erst Anfang Oktober in diese vorolympische Bootsklasse umgestiegen. Nun katapultierte er sich mit den Wettfahrt-Rängen 14/6/2/3/3 gleich ins Spitzenfeld der 41 Konkurrenten in Schwerin. Das erregte Aufmerksamkeit. Ein Sichtungscamp des Landestrainers in der Sportschule Yachthafen Warnemünde schloss sich an. Mit der Talenten aus Berlin und Brandenburg wurde auf der Ostsee gesegelt.

Heute wird vor Warnemünde der „Laser-Heldenspuk“ ausgetragen. Bei dieser großen Abschlussregatta der Saison geht es noch einmal darum, wichtige Punkte für die Qualifizierung zu den Deutschen Meisterschaften im Sommer 2015 zu sammeln. Die Boote von Moritz und Luise Bock werden danach aber noch nicht im Winterlager verstaut. Bis Ende November soll an den Wochenenden in Warnemünde weiter gesegelt werden. Erst dann heißt es, ausschließlich an Theorie und Athletik zu feilen, um fit für den Saisonauftakt Ende Januar in Südfrankreich zu sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung