Fußball:

FSV bei Neuling Neuenkirchen gefordert

Fußball-Landesligist FSV Mirow/Rechlin spielt beim kecken Aufsteiger SV Jahn Neuenkirchen.

Bill Stamer (rechts) wird den Mirow/Rechliner Fußballern, die morgen beim Aufsteiger SV Jahn Neuenkirchen spielen, fehlen.
Matthias Schütt Bill Stamer (rechts) wird den Mirow/Rechliner Fußballern, die morgen beim Aufsteiger SV Jahn Neuenkirchen spielen, fehlen.

Im Spiel bei dem Aufsteiger SV Jahn Neuenkirchen muss der Fußball-Ost-Landesligist FSV Mirow/Rechlin am Sonnabend um 14 Uhr Farbe bekennen. Die Gäste-Mannschaft kann dort unter Beweis stellen, dass der 2:1-Heimerfolg zuletzt gegen Gnoiener SV kein Zufall war.In Testspielen gegen Neuenkirchen konnte der FSV nie gewinnen. Doch nun sind die Karten neu gemischt, es geht um Punkte. Für Mirow/Rechlin-Coach Danny Krokotsch ist ein Unentschieden das Ziel, alles andere wäre eine Zugabe. Der FSV sollte von Beginn an konzentriert auftreten – Jahn Neuenkirchen hat zuletzt mit einem kecken Remis in Görmin überrascht.Coach Krokotsch stehen nun wieder Routinier Sven Boehnke und Angreifer Jonas Fentzahn zur Verfügung, dagegen werden Bill Stamer und Tim Ziemer fehlen.