Judo:

Gute PSV-Bilanz beim Altentreptower Judo-Turnier

Beim 2. APD-Cup in Altentreptow haben 29 Neustrelitzer Talente gut mitgemischt und klasse Plätze belegt.

JudoNzNov2013.JPG
            Kampfstark und engagiert: Lara Rehmann vom PSV Neustrelitz.
Verein JudoNzNov2013.JPG Kampfstark und engagiert: Lara Rehmann vom PSV Neustrelitz.

Beim 2. APD-Cup des Judovereins Altentreptow starteten auch 29 Talente des PSV Neustrelitz. Mit souveränen Siegen in allen Kämpfen der Altersklasse U11 bis 30 kg war Lara Rehmann die erfolgreichste Neustrelitzerin.Engagiert zeigten sich in der U9 bis 26 kg Phil Behnke (2. Platz), in der U11 bis 46 kg Arne Vonhoff (2.), in der U13 bis 50 kg Magnus Voigt (3.) und in der U15 bis 60 kg Erik Eggebrecht (2.). Die beiden Letztgenannten profitierten vom Herbsttrainingslager und besiegten wesentlich höher graduierte Gegner mit neu erlernten Techniken und guter Kondition.

Zweite Plätze gab es für Marlene Stein, Justin Voigt, Anna Kaplon, Leo Schwisow und Saskia Vogt, Dritte wurden Paula Wolter, Moritz Mielke, Max Kaplon, Marie Holtfreter, Max Scheumann, Sophie Marlow, Max Gröschner, Viktoria Steinhöfel und Justine Hoffmann. Aufsteigende Form wies Malte Hecht mit Rang fünf nach. Mit kampflosem Sieg im Schwergewicht komplettierten Laura Kollhoff und Martin Stein das insgesamt positive Ergebnis des PSV.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung