Volleyball:

Quadromanie vor erstem Aufschlag

Volleyball im Blickpunkt: Die Neustrelitzer Groß-Veranstaltung hat bereits ihre achte Auflage. Die beiden Vorjahressieger sind wieder dabei.

36 Mannschaften gehen in der Strelitzhalle auf den sechs Spielfeldern an den Start.
             
Matthias Schütt 36 Mannschaften gehen in der Strelitzhalle auf den sechs Spielfeldern an den Start.  

Zur bereits 8. Auflage von Norddeutschlands größtem Hallenvolleyballturnier, Quadromanie, kommt es am Sonnabend ab 13 Uhr in der Strelitzhalle. In gewohnter Manier wurde das Sportspektakel von Patrick Scholz und Andree Lawrenz vom Lafit-Fitnessstudio aus Neustrelitz organisiert und vorbereitet.

„Es ist mittlerweile schon etwas Routine drin, jeder hat seine klare Aufgaben. So langsam steigt auch die Spannung. Schön, dass es endlich losgeht“, berichtete Scholz. Am Freitag wurden noch die restlichen Aufbauarbeiten in der Halle mit freiwilligen Helfern erledigt. Die teilnehmenden Teams kommen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Hamburg und Sachsen.

Die 36 Startplätze für das Volleyball-Event waren in nur drei Wochen vergeben. Wie in den vergangenen Jahren wird das Turnier in zwei Altersklassen ausgetragen. 24 Mannschaften starten in der U30-Klasse, die weiteren zwölf Teams in der Altersklasse Ü30. Auf sechs Feldern finden die Partien von der Vorrunde über die Zwischenrunde, die Platzierungsspiele bis zum Finale statt – 144 Matches. Das große Endspiel wird dann ganz im Fokus der Zuschauer stehen, der Höhepunkt des Turniers.

„Wir sind sehr stolz auf unser Volleyball-Event“, sagte Lawrenz. Die beiden Veranstalter wollen sich neben der ganzen Organisation und Durchführung auch einige Minuten nehmen, um die Spiele zu genießen.

Mit dem „Quadroteam Konrad“ (U30) und „Der 2. Versuch“ (Ü30) sind die beiden Titelverteidiger wieder dabei. Nach der Eröffnung am Sonnabend um 13 Uhr durch Bürgermeister Andreas Grund (PuLS) beginnen die Partien. Nach zehn Stunden Spielzeit soll dann pünktlich gegen 24 Uhr das große Finale stattfinden. Im Anschluss kommt es zur Siegerehrung für alle Mannschaften. Für den gesamten Tag ist die Verpflegung durch den Fürstenberger Thomas Schönig abgesichert, mit dem die Organisatoren seit Jahren zusammenarbeiten.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung