Drachenbootler in Aktion:

Rekord! 13 Teams paddeln um die Wette

Schieberaupe Weltauswahl gegen Das nackte Grauen, SCN Icebreaker gegen Strelitz Dragons: Wenn Drachenbootler gegeneinander antreten, schäumt das Wasser und die Zuschauer haben einiges zu bestaunen.

13 Drachenbootteams waren auf der Woblitz dabei und kämpften um die schnellsten Zeiten.
Matthias Schütt 13 Drachenbootteams waren auf der Woblitz dabei und kämpften um die schnellsten Zeiten.

Groß Quassow. Kräftig in die Paddel gehauen haben die Sportler beim 10. Drachenbootrennen auf den Havelbergen in Groß Quassow. Zum Jubiläum konnten die Veranstalter von der Haveltourist einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. 13 Mannschaften waren in diesem Jahr dabei. „Damit ist aber noch nicht das Ende erreicht. Wir wollen im kommenden Jahr 15 oder 16 Mannschaften begrüßen. Das wäre dann aber die oberste Grenze“, sagte Organisator Mike Stoltenfeldt, der ein positives Fazit zog.

Denn nicht nur die Sportler hatten neben der Anstrengung auf dem Wasser viel Spaß, sondern auch die zahlreichen Zuschauer am Rande des Woblitzufers. So wurde die Strecke extra verändert, um den Zuschauern einen besseren Blick auf den Zielbereich zu geben. Mit Erfolg. „Es hat alles super geklappt und von den Teams haben wir viel gutes Feedback bekommen“, so Stoltenfeldt. Ein buntes Rahmenprogramm an der Strecke rundete das Sportevent an. In zahlreichen Vorläufen gingen die 13 Teams an den Start. Anschließend wurden die Mannschaften je nach Endzeiten in die Kategorien „Fun“ und „Sport“ eingeteilt. Dort wurde in weiteren Läufen um die schnellsten Zeiten und vorderen Platzierungen gekämpft.

In der schnelleren „Sportklasse“ konnten die Sportler vom SC Neubrandenburg einen Doppelsieg vor Vorjahressieger Strelitzs Dragons feiern. In der „Funklasse“, deren Teilnehmer sich unter anderem durch besonders kreative Namensgebungen auszeichneten, hatte die Schieberaupe Weltauswahl die Nase vorn. Das Platzteam der Havel Dragons musste sich mit dem vorletzten Platz begnügen.

„Es hatten alle Beteiligten viel Spaß. Mit einer würdigen Party auf der Showbühne endete dann das Sportspektakel“, berichtete Organisator Mike Stoltenfeldt.

Die Ergebnisse:

Kategorie „Fun“:

1. Schieberaupe Weltauswahl, 2. Weyer´s Wikinger, Falkenlääker Dragonhearts, 4. Drachenreiter, 5. Havel Dragons (Platzteam), 6. Das nackte Grauen.

Kategorie „Sport“:

1. SCN Icebreaker, 2. SCN Jugend, 3. Strelitz Dragons, 4. Wittenberger-Schlossdrachen, 5. Carolinum Dragons, 6. Warnowdrachen, 7. Berto´s Racing Dragons

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung