Die Gerüchteküche brodelt:

TSG-Coach reizt die Oberliga

Fußball-Oberligist Malchower SV 90 sucht ab sofort einen Nachfolger für den im Sommer scheidenden Trainer Christopher Stoll. Wird man etwa in Neustrelitz fündig?

Ein möglicher Kandidat für die Stoll-Nachfolge: André Schröder.
Archiv/Matthias Schütt Ein möglicher Kandidat für die Stoll-Nachfolge: André Schröder.

Neustrelitz/Malchow. Die Gerüchteküche brodelt. Nachdem Christopher Stoll, Trainer von Fußball-Oberligist Malchower SV 90, seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hat, läuft bei den Verantwortlichen die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren. Einer der potenziellen Kandidaten dürfte sicherlich André Schröder, Trainer von Verbandsligist TSG Neustrelitz II, sein. „Ein Oberliga-Team wie den Malchower SV 90 zu trainieren, wäre sicherlich eine reizvolle Aufgabe. Meine erste Adresse ist aber immer noch die TSG Neustrelitz, mein aktueller Verein“, äußerte sich André Schröder, der gute Kontakte zu Bernd Klein, dem Geschäftsführer der Malchower Oberliga-Mannschaft, und Ricardo Musolf, Sponsor und Mitglied im Wirtschaftsrat des MSV, hat. Zudem war Schröder zu Verbandsliga-Zeiten Chef-Trainer des SV Waren und kennt somit die Müritz-Region.

Bernd Klein indes lässt sich noch nicht genauer in die Karten luschern. „Es ist noch alles offen, aber wir werden in Kürze die ersten Gespräche führen“, so der Geschäftsführer auf Nordkurier-Anfrage. Gesucht werde jemand, der schon im Fußballgeschäft Erfahrungen hat. „Eine A-Lizenz ist nicht Bedingung, aber es sollte ein Trainer sein, der einen Draht zu den Spielern hat“, sagte Klein. Es solle kein Unbefangener sein, sondern jemand, der auch Kontakte zu Vereinen in der Oberliga hat. „Wir werden jetzt aber keinen Schnellschuss abfeuern. So warten wir auch ab, was in Neubrandenburg passiert. Das betrifft nicht nur Trainer sondern auch Spieler. Denn wir müssen ja auch mit unseren Spielern reden, wen wir behalten wollen und wer überhaupt bleiben möchte“, erklärte Bernd Klein.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung