Neustrelitz geht auf Reisen:

TSG II will aus Fehlern lernen

Aus dem Hinspiel gegen den FC Pommern Stralsund, in dem die Verbandsliga-Fußballer aus Neustrelitz einiges Lehrgeld bezahlten, hat das Team noch eine Rechnung offen.

Nach dem 3:2-Auftakterfolg gegen Torgelow wollen die TSG-II-Kicker um Dennis Ahrndt (links) und Kapitän Norman Richter (Mitte) bei Pommern Stralsund nachlegen.
Matthias Schütt Nach dem 3:2-Auftakterfolg gegen Torgelow wollen die TSG-II-Kicker um Dennis Ahrndt (links) und Kapitän Norman Richter (Mitte) bei Pommern Stralsund nachlegen.

 „Wir haben aus dem Hinspiel gelernt und werden unsere Taktik verändern. Wir fahren nicht chancenlos in die Hansestadt“, so die selbstbewussten Worte von André Schröder, Trainer von Fußball-Verbandsligist TSG Neustrelitz II, vor dem Auswärtsspiel am Sonnabend beim FC Pommern Stralsund (Anstoß 14 Uhr/Kunstrasenplatz Paul-Greifzu-Stadion).

Nach dem gelungenen Rückrundenauftakt, immerhin schlugen die Residenzstädter den Torgelower FC Greif mit 3:2, wollen die TSG-II-Kicker nun auch in der Fremde punkten. Die Pommern-Truppe verlor dagegen in Spiel eins nach der Winterpause mit 0:1 beim Grimmener SV. Zudem haben die Neustrelitzer nach der 0:2-Hinspielpleite noch eine Rechnung mit dem Gegner offen. „Damals haben wir uns klassisch im eigenen Stadion auskontern lassen. Das darf uns nicht nochmal passieren“, sagte Schröder, der in Stralsund mit einer defensiveren Taktik in das Spiel gehen will.

Ansonsten dürfte die Partie in der Hansestadt aus Sicht der TSG-Zweiten unter dem Motto „Jugend forscht und spielt“ stehen. Denn aufgrund einer Reihe von Ausfällen will der TSG-II-Trainer auch einige A-Junioren mit nach Stralsund nehmen. „Das hat in der Vorbereitung schon ganz gut geklappt. Nun wollen wir das im Punktspielbetrieb austesten“, so Schröder. Während Rico Rübling verletzungsbedingt fehlt, steht bei Mittelfeldmann Thomas Duggert Nachwuchs ins Haus. Zudem ist Alexander Kurzweil dienstlich verhindert und hinter dem erkrankten Pascal Engel steht noch ein Fragezeichen.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung