Fußball:

Wieder kein Union-Erfolg

Fußball-Landesklasse: Im heimischen Waldstadion verlor Union Wesenberg mit 1:2 (1:0) gegen den Penzliner SV.

Trotz der 1:0-Pausenführung verloren die Wesenberger um Mirko Kleemann (rechts) gegen den Penzliner SV noch mit 1:2.
Matthias Schütt Trotz der 1:0-Pausenführung verloren die Wesenberger um Mirko Kleemann (rechts) gegen den Penzliner SV noch mit 1:2.

Keine Punkte gab es auch am 6. Spieltag für die Landesklasse-Fußballer des SV Union Wesenberg. Im heimischen Waldstadion unterlag die Elf 1:2 (1:0) dem Penzliner SV. Für die Woblitzstädter ist die Lage nach der sechsten Pleite in Serie bedrohlich. Die Penzliner kletterten dagegen an die Tabellenspitze.Die Wesenberger hatten einen guten Start, ohne sich nennenswerte Chancen zu erarbeiten. Dann konnten sich die Gäste aber einige Einschussmöglichkeiten erspielen, die jedoch noch nicht von Erfolg gekrönt waren. Die größte Chance zur Führung hatte Union-Stürmer Meinulf Paul, der im Duell mit dem gegnerischen Keeper Denny Knoblock scheiterte. Im Nachschuss traf Mirko Kleemann nicht. Kurze Zeit später machte es der Unioner Danilo Wilhelm besser, der die 1:0-Führung schoss (32.).Die hielt aber nur bis zwei Minuten nach der Halbzeit. Die Unioner schienen gedanklich noch in der Kabine zu sein, als Oliver Kowal zum 1:1-Ausgleich für die Penzliner traf. Den Siegtreffer besorgte Penzlin-Kicker Jörg Weckwerth in der 68. Spielminute.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung