Basketball:

WSV-Korbjäger enttäuschen ihren Trainer

Basketball-Landesoberliga: Die Neustrelitzer Herren-Mannschaft hat gegen die Tollense Flyers aus Neubrandenburg klar verloren.

Die WSV-Basketballer um Max Kreienbring, Victor Conze und Reik Fischer (von links) verloren in der Herren-Oberliga gegen die Tollense Flyers.
Matthias Schütt Die WSV-Basketballer um Max Kreienbring, Victor Conze und Reik Fischer (von links) verloren in der Herren-Oberliga gegen die Tollense Flyers.

Das Basketball-Derby wurde zu einer höchst einseitigen Angelegenheit. Die Tollense Flyers aus Neubrandenburg gewannen das Herren-Landesoberliga-Spiel bei dem Neuling WSV Einheit Neustrelitz klar mit 77:41. Schon zur Halbzeit hatten die routinierteren Gäste in der Strelitzhalle die Nase mit 41:24 vorn.

Der Neustrelitzer Trainer Guido Heinrich war hinterher schwer enttäuscht: „Wenngleich meine Mannschaft im Herren-Bereich noch unerfahren ist, war doch insgesamt mehr drin. Dass die Jungs unter ihren Möglichkeiten blieben, hatte auch mit mangelnder Einstellung zu tun. Schade.“

Die Neubrandenburger um Oldie Ray Schumann und Christian Berlin sind nach zwei Siegen und zwei Niederlagen derzeit Tabellendritte in der Ost-Staffel. Die WSV-Truppe bezog in ihren fünf bisherigen Partien ausschließlich Niederlagen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung