Basketball:

Zwei Basketball-Tage in Strelitzhalle

Am Sonnabend und am Sonntag sind die U20- und Herren-Basketballer vom WSV Neustrelitz gefordert. Die Saison startet mit Heimspielen.

Mit zwei Teams starten die Basketballer aus Neustrelitz um Coach Guido Heinrich (Mitte) in die Saison.
Matthias Schütt Mit zwei Teams starten die Basketballer aus Neustrelitz um Coach Guido Heinrich (Mitte) in die Saison.

Neustrelitz. Die hiesigen Basketball-Freunde können sich wieder über spannende Spiele in der Strelitzhalle freuen. Der Saisonstart für die Neustrelitzer WSV-Basketballer beschert gleich zwei Heimpartien - am Sonnabend und am Sonntag.

Bereits seit einigen Wochen schwitzen die Residenzstädter Korbjäger bei der Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Nachdem das U18-Team in den vergangenen drei Jahren den Landesmeistertitel holte, werden die Mannen um Trainer Guido Heinrich nun im U20-Bereich starten. „Ich habe mich entschieden, die Mannschaft für die U20-Herrenliga zu melden, obwohl ein Teil immer noch in der U18 starten könnte“, so Heinrich. Der 38-Jährige will die Erfolgstruppe nicht auseinander reißen. Er sieht auch in der U20-Liga sieht die Möglichkeit, um den MV-Titel mitzuspielen.

Zudem wird der Stamm der Neustrelitzer U20-Vertretung in der Herrenoberliga MV (Staffel Ost) antreten. Hier sollen die dreifachen Landesmeister Erfahrungen sammeln, die in der U20 von Vorteil sein könnten. „Die Herrenliga ist noch etwas ganz anderes. Hier spielen viele erfahrene Spieler in fast allen Vereinen, die gegen solch eine junge Mannschaft wie unsere besonders motiviert sind“, sieht Guido Heinrich voraus.

Aber auch der WSV kann auf Routine setzen. So wird Thomas Reichert nach vier Jahren Abstinenz wieder die Schuhe für den WSV schnüren. Heinrich und Reichert kennen sich seit 20 Jahren und haben mit Beginn des Streetball-Booms Anfang der 90er-Jahre erfolgreich Basketball gespielt. Zuletzt ging Reichert beim WSV brandneu-Team auf Punktejagd, er kann auf ein Jahr Regionalliga verweisen.

„Thomas ist etwas eingerostet, hat aber von seiner Schnelligkeit und Abgeklärtheit kaum eingebüßt. Er ist enorm wichtig für das Team und kann in entscheidenden Momenten der Mannschaft mit seiner Erfahrung sicher helfen“, freut sich Guido Heinrich auf die Zusammenarbeit mit dem 37-Jährigen. Zudem wird Roy Sonntag zum Herren-Team zurückkehren.

Für den WSV wird es dabei zu Doppelbelastungen an einigen Spieltagen kommen. So auch an diesem Wochenende. Am Sonnabend (15 Uhr) bestreiten die WSV Carolinum Baskets ihr U20-Auftaktspiel in der Strelitzhalle gegen die Korbjäger aus Greifswald. Und am Sonntag (16 Uhr) müssen die WSVler nochmals in Neustrelitz in der Herrenliga gegen Stralsund ran.