Fußball:

Zwischen Wokuhl und Ballin geht es hitzig zu

Kreisfußball-Spiel des Tages: Im Kreisliga-Duell der FV-Kicker mit den Blau-Weißen wurden keine Geschenke verteilt.

In der Partie des FV Wokuhl gegen Blau-Weiß 90 Ballin ging es zur Sache.
Matthias Schütt In der Partie des FV Wokuhl gegen Blau-Weiß 90 Ballin ging es zur Sache.

Keinen Sieger gab es am 5. Spieltag in der Fußball-Kreisliga Ost in der Partie zwischen dem FV Wokuhl und dem SV Blau-Weiß 90 Ballin. Am Ende der hitzigen 90 Minuten trennten sich die Mannschaften 1:1 (1:1) remis.

Beide Teams setzten sich durch das Unentschieden in der Spitzengruppe der Staffel fest. Die Balliner bleiben mit zehn Punkten auf Rang drei, gefolgt vom FV Wokuhl, der ebenfalls zehn Zähler auf dem Konto hat.

Die Partie war gerade acht Minuten alt, da gingen die Hausherren bereits mit 1:0 in Front. Nach einer feinen Einzelaktion traf Kai Ahrndt zur Führung für die Hausherren. Im weiteren Spielverlauf rückten immer mehr die Keeper in den Mittelpunkt. Auf FV-Seite konnte sich Mario Kittendorf mehrere Male auszeichnen. Aber kurz vor dem Halbzeitpfiff war auch er geschlagen. Nach einer Flanke auf den langen Pfosten netzte Nico Blank zum 1:1-Ausgleich für die Balliner ein.

Nach der Pause agierten dann die Kontrahenten mit offenem Visier und erspielten sich Torchancen. Doch keiner der beiden Mannschaften gelang mehr ein Treffer, sodass es beim gerechten Unentschieden blieb.

Trainerstimmen:

Mirko Tobien (FV Wokuhl): „Das Remis geht in Ordnung. Unsere Mannschaft ist noch in der Entwicklungsphase."

Thilo Brähmer (SV Blau-Weiß 90 Ballin): „Mit dem Unentschieden können wir leben."

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung