Handball:

Pasewalk-Mädels erobern Cup

In der Pasewalker Uecker-Sporthalle haben C-Jugendmädchen um den Handball-Pokal gespielt.

Die Pasewalker Handball-Mädchen (schwarz) gewannen das Turnier.
Thomas Krause Die Pasewalker Handball-Mädchen (schwarz) gewannen das Turnier.

Der Cup bleibt zu Hause: Die C-Jugendmädchen des Pasewalker HV haben das erste Handball-Turnier um den Wanderpokal des Rechtsanwaltes Matthias Jox gewonnen.

Der Nachwuchs setzte sich in der heimischen Uecker-Sporthalle auf der Grund der besseren Tordifferenz gegenüber der Spielgemeinschaft Grimmen/Loitz durch. Beide Mannschaften hatten am Ende 6:2 Punkte auf dem Konto.

Auch im Kampf um Platz drei musste das Torverhältnis entscheiden. Bronze sicherte sich schließlich Fortuna Neubrandenburg. Die Truppe von Trainer Udo Levold verwies den Pasewalker HV II auf Rang vier. Alle Mannschaften erhielten einen Erinnerungspokal, die besten drei Teams zudem Medaillen.

Zur besten Spielerin wurde Hanna Naussed (SG Grimmen/Loitz) gewählt. Die Auszeichnung „Beste Torhüterin“ ging an Sophie Batke (Fortuna Neubrandenburg). Erfolgreichste Werferin mit 18 Toren war Meike Wetzel vom Pasewalker HV.

Bei allen Turnierspielen habe es gute und ausgeglichene Partien mit knappen Ergebnissen gegeben, sagte Turnierleiter Friedhelm Wilke. Der Pasewalker Jurist Matthias Jox gehört seit Jahren zu den Sponsoren des Handballvereins. Ein Turnier sponserte er zum ersten Mal.