Fußball:

Pommern strauchelt im Pokal

Im Kreispokal ist die erste Hauptrunde ausgespielt worden. Pommern Pasewalk fliegt raus.

Sven Lorenz (links) schied mit Forst Torgelow aus.
Andy Bünning Sven Lorenz (links) schied mit Forst Torgelow aus.

In der ersten Runde Hauptrunde um den diesjährigen Kreispokal hat es für Kreisoberligist Pommern Pasewalk eine unliebsame Überraschung gegeben. Das Team schied beim Kreisligisten VSV Lassan aus. Auch der FSV Einheit Ueckermünde II musste als Kreisoberligist die Segel streichen.Cupverteidiger Jatznick hatte ein Freilos.

VSV Lassan - Pommern Pasewalk 3:0 (0:0): Bis zur Pause hielten die Pommern die Partie offen. Nach dem Seitenwechsel brachen dann aber alle Dämme. Tesch, Küster und Stock trafen für den Siebten der Kreisliga Nord.

Forst Torgelow-Grün-Weiß Usedom 0:4 (0:2): In einer einseitigen Partie setzten sich die Insulaner souverän durch. Kutz (2), Klaus und Schulze trafen für den Kreisoberligisten.

LSV Grambow - SV Rollwitz 0:5 (0:2): Der Kreisoberliga-Aufsteiger zog souverän in die nächste Runde ein. Berger, Marquardt, Grudzinski, Geschwentner und Störmer trafen für die Truppe von Trainer Ronny Spann.