Landesliga:

Strasburgs Notelf hält sich wacker

In der Fußball-Landesliga hat Einheit Ueckermünde das Derby gegen ersatzgeschwächte Strasburg gewonnen

Adam Celeban (links) traf zum 4:2 für Ueckermünde.
Thomas Krause Adam Celeban (links) traf zum 4:2 für Ueckermünde.

In der Fußball-Landesliga Ost bleibt Einheit Ueckermünde ungeschlagen.

FSV Einheit Ueckermünde – FC Einheit Strasburg 4:2 (3:1): Die Ueckermünder lösten die Pflichtaufgabe am Ende souverän, Deppner, Achterberg, Reinke und Celeban trafen für den FSV.

Zufrieden waren die FSV-Verantwortlichen hinterher aber nicht.„Wir haben die drei Punkte, das ist positiv. Aber mit Fußball hatte das hier nichts zu tun. Mit dieser Leistung kann man nicht einverstanden sein, in jeder Trainingseinheit spielen wir besser Fußball“, sagte Trainer Thorsten Bergin.

Die mehr als 100 Zuschauer am Rosenmühler Weg sahen in der Tat eine bescheidene Partie. Kampf und Krampf prägten die Szenerie, Spielzüge über drei, vier Stationen sah man höchst selten. „Vielleicht war es ja eine Frage der Einstellung, unsere Spieler haben ja auch gesehen, dass Strasburg einige personelle Sorgen hatte“, meinte Bergin.

Die hatten die Gäste, für die Michalczyszyn und Kretzschmar trafen, wirklich. Spielertrainer René Schilling musste auf mehrere Stammspieler verzichten, so dass sogar Paul Egetenmeier das Tor hütete.

„Dafür haben wir uns hier achtbar geschlagen. Ueckermünde hat am Ende verdient gewonnen, weil sie einfach die Qualität haben. Aber wir haben sie zumindest ein wenig geärgert und konnten ein paar Nadelstiche setzen", sagte Schilling. Beim Stand von 2:3 besaß Sven Kretzschmar sogar die große Chance zum Ausgleich, sein Schuss war aber zu harmlos.

Allerdings – in der Schlussphase hätten die Gastgeber noch das eine oder andere Tor machen müssen. Andreas Donges besaß allein zwei „Riesen“ (80./82. Min.), die der Mittelfeldmann jedoch allzu lässig vergab. „Da musst du einfach das Tor machen“, meinte Bergin.Ueckermünde mit: Beyer, Liszczak, Ciolek (60. Soyeaux), Janik, Deppner, Achterberg (83. Vilter), Reinke (73. Schwarz), Trottnow, Donges, Eggert, CelebanStrasburg mit: Egetenmeier, Schilling, Grabicki, Hoff, Rakowski, Büchner, Wasserstrahl, Trociuk, Kretzschmar, Michalczyszyn, Seiser

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung