Uckermarkliga Eishockey:

Blizzard-Mannschaft mit toller Trefferserie

Das Eishockeyteam aus der uckermärkischen Kreisstadt wies eine Leistungssteigerung nach. Es drehte gegen die Spielgemeinschaft Landin/Flemsdorf groß auf und verbuchte erste Punkte.

Der Prenzlauer Blizzards - Spieler Matthias Benthin (links) landete mit seinem Team den ersten Sieg in dieser Saison.
Carola Voigt Der Prenzlauer Blizzards - Spieler Matthias Benthin (links) landete mit seinem Team den ersten Sieg in dieser Saison.

„Nachdem wir drei knappe Niederlagen hinnehmen mussten, sollte nun gegen die ESG Landin/Flemsdorf der erste Punktedreier in der Eishockeyliga Uckermark her“, berichtete für die Prenzlauer Haie Peter Jahn.

Am vierten Spieltag wiesen die Prenzlauer tatsächlich eine weitere Leistungssteigerung nach.Bereits in der zweiten Spielminute gingen sie durch Sylvio Dähn in Führung. Sofort danach markierte David Razny das 2:0. Weitere zehn Minuten traf Thomas Benthin zum 3:0. Peter Jahn und Sylvio Dähn sicherten nach dem ersten Drittel ein beruhigendes 5:0.

Es spricht für die gewachsene Nervenstärke der Prenzlauer, dass sie nach Beginn des zweiten Drittels den ersten Gegentreffer der Spielgemeinschaft gut verkrafteten. Denn nun drehten sie so richtig auf und landeten sechs Treffer in Folge durch Carsten Heinrichs (3), Thomas Benthin, Sylvio Dähn und Matthias Benthin (je 1). Nun klar auf Siegkurs, gewannen die Prenzlauer letztlich 12:2.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung