Fußball-Punktspiele:

Letzte Punktejagd im Fußball

Auf Kreis- und Landesebene werden am  Sonnabend die letzten Punktspiele 2014 ausgetragen. Es ist zwar kein volles Programm mehr, dennoch sind spannende Partien zu erwarten.

Fußballballett in Milmersdorf? Mitnichten. Die Milmersdorfer ärgerten am 7. Spieltag den VfB Gramzow und ertrotzten gegen den Favoriten ein 0:0. Wie schlagen sie sich nun gegen den Spitzenreiter SV 90 Pinnow?
Armin Gehrmann Fußballballett in Milmersdorf? Mitnichten. Die Milmersdorfer ärgerten am 7. Spieltag den VfB Gramzow und ertrotzten gegen den Favoriten ein 0:0. Wie schlagen sie sich nun gegen den Spitzenreiter SV 90 Pinnow?

Mit dem 15. Spieltag setzten die Fußballer den Schlusspunkt unter die erste Serie der Meisterschaften im Landkreis und auf Landesebene.

„Es ist unterm Strich ein erfolgreiches erstes Halbjahr“, so das erste Fazit von Frank Fleske, Vorsitzender des im Mai gegründeten Fußballkreises Uckermark. „Aber am vorigen Spieltag gab es einen Spielabbruch. Es kann nicht sein, dass ein Schiedsrichter verbal attackiert und beleidigt wird und eine Mannschaft dann aus nicht nachvollziehbaren Gründen vom Platz geht.“ Das war Borussia Criewen in Göritz.

Am Sonnabend, dem 20. Dezember, finden in der Uckermarkliga nur fünf Spiele statt. Tabellenführer SV 90 Pinnow (40 Punkte) versucht, ab 12.30 Uhr seiner Favoritenrolle bei der wiedererstarkten SG Milmersdorf (21) gerecht zu werden. Dass sie mit konzentrierter und engagierter Leistung auch Spitzenteams widerstehen können, bewiesen die Milmersdorfer im Oktober gegen den VfB Gramzow. Andererseits ist der Tabellenfünfzehnte Eintracht Haßleben (7) beim LSV Zichow (20) in Zugzwang.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung