Fußball:

Zweiter Hansa-Streich in Schönow

Nachdem der FC Hansa Rostock schon beim D-Junioren-Turnier in Schönow den Siegerpokal kaperte, geht auch die Trophäe der E-Junioren mit in die Ostseestadt.

Voll offensiv - der Gramzower Leonard Gallus (vorn) beim E-Junioren-Turnier in Schönow im Spiel gegen den USV Passow mit einem kräftigen Schuss.
Carola Voigt Voll offensiv - der Gramzower Leonard Gallus (vorn) beim E-Junioren-Turnier in Schönow im Spiel gegen den USV Passow mit einem kräftigen Schuss.

Die Hanseaten besiegten im Turnierfinale Preussen Eberswalde knapp mit 1:0. Nach den kurzfristigen Absagen der Teams aus Pinnow, Templin, Penkun, Oderberg/Lunow und Neubrandenburg gingen 15 Mannschaften bei diesem traditionellen Turnier für acht- bis zehnjährige Nachwuchsfußballer an den Start. Es wurde eine Vorrunde in drei Staffeln mit jeweils fünf Teams gespielt. In jeder Gruppe gab es am Ende einen klaren Sieger. Hansa Rostock, FC Schwedt I und Preussen Eberswalde setzten sich jeweils ohne Punktverlust und Gegentor an die Spitze der Tabellen und standen im Halbfinale.Die drei Zweitplatzierten hatten je neun Punkte erkämpft. Dank des nur um einen Treffer besseren Torverhältnisses als FSV Schorfheide Joachimsthal erreichte Lok Eberswalde als viertes Team das Halbfinale. Neben den Schorfheidern hatte auch RSV Eintracht Teltow das Nachsehen.Eines der Halbfinals wurde zum Stadtduell, denn Lok Eberswalde traf auf die Preussen-Jungen. Mit einem klaren 5:1 schossen die Preussen die Lok-Jungen aus dem Rennen. Auch die zweite Halbfinalbegegnung zwischen Hansa Rostock und FC Schwedt I fiel mit 5:0 eindeutig aus. Im Spiel um Platz drei setzte sich die erste Mannschaft des FC Schwedt gegen Lok Eberswalde erst im Neunmeterschießen mit 4:2 (1:1 nach regulärer Spielzeit) durch.Für die Jungen vom Prenzlauer SV Rot-Weiß führte der Weg nach nur einem Sieg und einem Remis in der Gruppe A nur noch in das Platzierungsspiel um Rang neun. Gegen den FC Schwedt II gewannen sie jedoch 1:0. DSV Vietmannsdorf und Eintracht Göritz starteten in der B-Gruppe. Sie belegten Platz drei und vier. Die Burschen des VfB Gramzow wurden C-Gruppen-Dritter und trafen im Spiel um Platz sieben auf die Vietmannsdorfer. Sie gewannen diese Partie sicher 3:0. Eintracht Göritz unterlag dem Torgelower SV Greif im Spiel um den elften Platz 0:3.Joe Tetzner vom FC Schwedt I wurde als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Für die meisten Tore wurde Niklas Ballentin (FV Preussen Eberswalde) geehrt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung