:

Victorias Trainerduo wirft das Handtuch

Der Rutsch des SC Victoria an den Rand der fußballerischen Bedeutungslosigkeit nahm bedrohliche Züge an. Nach der dritten Niederlage im dritten Rückrundenspiel sah auch die sportliche Führung des Landesligisten keinen Ausweg aus dieser Situation mehr.

Ulf Braun und Enrico Zierow (rechts) stehen nicht mehr als Trainer des Templiner Landesligisten zur Verfügung.
Burkhard Bock Ulf Braun und Enrico Zierow (rechts) stehen nicht mehr als Trainer des Templiner Landesligisten zur Verfügung.

Nach dem der Rückrundenstart des SC Victoria Templin in die Landesliga Fußball mit zwei Niederlagen stand die Mannschaft gegen Oberhavel Velten unter Zugzwang. Da auch die Gäste aus Velten gegen den Abstieg kämpften, stand für beide Mannschaften nur ein Sieg zur Diskussion.

Letztlich gelang dieser den Veltenern mit einem klaren 3:0-Sieg. Die Folgen: SC Oberhavel festigte Rang 12 mit nun 19 Punkten, der SC Victoria bleibt mit 12 Zählern Schlusslicht. Aber nicht diese Nachricht schlug ein, sondern die am Abend an den Vereinspräsidenten Nico Brückmann geschickte Nachricht der Trainer Ulf Braun und Enrico Zierow: „Wir sind zurückgetreten.“

Die jetzige Mannschaft ist nicht in der Lage, dem Spielgeschehen seinen Stempel aufzudrücken und es an sich zu reißen. Das zeigte sich deutlich, denn auch die Veltener rissen keine Bäume aus, spielten aber engagierter.

Am Freitag, dem 13. März, findet die Mitgliederversammlung des SC Victoria statt. Zeit, um zu analysieren, Zeit, um Pläne zu schmieden. Aber das größte Problem ist wohl, schnellstmöglich einen neuen Trainer zu finden.