Leichtathletik:

Crossläufer nun in Eggesin gefordert

Vorpommerns Ausdauersportler sind am Sonntag in Eggesin zu Gast. Dort wird die Cross-Serie 2014 fortgeführt. 

Die Crossläufer, hier beim Auftakt in Ueckermünde, starten am Sonntag in Eggesin.
Simone Weirauch Die Crossläufer, hier beim Auftakt in Ueckermünde, starten am Sonntag in Eggesin.

Auf geht’s zu Runde drei: Im Eggesiner Ortsteil Karpin wird am Sonntag die vorpommersche Cross-Serie 2014 fortgesetzt. Die SVG Eggesin ist dort Gastgeber des Karpiner Herbstcrosses – das ist das dritte Rennen der Lauf-Serie.

Das sportliche Kräftemessen der Ausdauersportler beginnt um 10 Uhr an der Bundeswehrturnhalle mit den Kinderläufen. Die Erwachsenen gehen um 10.30 Uhr auf die Strecke. Auf dem Programm stehen Strecken zwischen 600 Meter und 10,4 Kilometer. In den Hauptrennen geht es für die Damen über 5,2 Kilometer, die Männer müssen 10,4 Kilometer meistern. Vor zwölf Monaten waren Diana Herrmann vom TSV Friedland (25:03 Min.) und der Liepgartener Dirk Rüscher (41:03) die Schnellsten in den Hauptrennen.

Nach Angaben von Mitorganisatorin Rita Fründt von der SVG Eggesin sind Anmeldungen am Sonntag vor Ort noch möglich. „Alle Teilnehmer erhalten wieder Urkunden und Preise. Wie immer bei uns gibt es auch einen Imbiss mit
Kaffee, Kuchen, Tee und Bratwurst“, kündigte sie an.

Im vergangenen Jahr waren knapp 115 Laufsportler in Karpin vertreten. Auf eine ähnliche Zahl hofft der Veranstalter auch diesmal. „Auch wenn es der letzte Ferientag ist, erwarten wir eine rege Teilnahme“, sagte Rita Fründt.

Der Wettkampf in Eggesin ist nach Ueckermünde und Torgelow die dritte Station der diesjährigen Cross-Serie. Es folgen noch die Rennen in Jatznick am 15. November und in Anklam am 30. November. Start ist jeweils um 10 Uhr. Die Sieger und Platzierten werden am 6. Dezember nach dem Ueckermünder Weihnachtslauf geehrt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung