:

Crossläufer starten wieder durch

Die vorpommersche Cross-Serie ist beliebt bei den Leichtathleten. Am Montag startet die Laufserie mit ihren fünf Rennen in eine neue Auflage.

Auch viele Kinder werden bei der Cross-Serie 2016 wieder dabei sein.
Stefan Justa Auch viele Kinder werden bei der Cross-Serie 2016 wieder dabei sein.

Ab Montag können sich Ausdauerläufer wieder im Gelände beweisen, dann startet in Ueckermünde die 16. Auflage der Uecker-Randow-Cross-Serie. Bis zum 19. November werden in fünf Rennen über Stock und Stein die Sieger und Platzierten gekürt.

Los geht es traditionell im Ueckermünder Ortsteil Bellin; dort lädt der SV Einheit am Montag zum Herbstcross ein. Start ist um 10 Uhr, Anmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich, teilt der Verein mit. Beim Cross-Auftakt auf den Belliner Waldwegen können Strecken zwischen 600 Metern und 7,5 Kilometer gelaufen werden. Bisher liegen für den Ueckermünder Herbstcross etwa 100 Voranmeldungen vor.

Die weiteren Wettkämpfe der vorpommerschen Cross-Serie 2016 sind der Karpiner Herbstcross am 16. Oktober, der Anklamer Herbstcross (30. Oktober), der Cross in Torgelow (12. November) und zum Abschluss der schwere Jatznicker Waldlauf am
19. November.

In der vergangenen Saison sind knapp 700 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer aus Deutschland und Polen bei den Cross-Rennen in Ueckermünde, Jatznick, Anklam, Torgelow und Eggesin dabei gewesen.