:

Eggesins Fußballer suchen richtige Form

In der Landesklasse II warten die Fußballer des SV Motor Eggesin noch auf den ersten Saisonerfolg.

Spieler wie Pierre Gutschmidt (rot) fehlen den Eggesinern derzeit sehr.
Thomas Krause Spieler wie Pierre Gutschmidt (rot) fehlen den Eggesinern derzeit sehr.

Beim Blick auf die Tabelle der Fußball-Landesklasse II wird Lars Grösch nicht unruhig, auch wenn er dort nichts Gutes liest. Mit einem Punkt liegt der SV Motor Eggesin momentan auf dem vorletzten Platz.

„Klar hätten wir mehr Punkte, aber es sind auch erst drei Spieltage rum“, sagt der Eggesiner Trainer. Die Motor-Fußballer sind bescheiden in die neue Saison gestartet, das räumt auch Grösch ein: „Schlecht haben wir eigentlich nie gespielt. Es gibt mehrere Gründe, warum es nicht läuft. Vor allem haben wir noch nicht unsere komplette Mannschaft zusammen.“

Wenn Spieler wie John und Pierre Gutschmidt oder Burmeister fehlen, würde sich das sofort bemerkbar machen. Zumindest John Gutschmidt ist heute gegen Nordbräu Neubrandenburg (14 Uhr, Sportplatz an der Stettiner Straße) wieder dabei, er hat seine Rotsperre abgesessen. Lange darf die Negativserie aber nicht anhalten, das weiß auch der Übungsleiter: „Wir werden noch zwei, drei Wochen brauchen. Langsam sollten wir aber anfangen zu punkten. Und das wollen wir natürlich schon gegen Nordbräu“, sagt Lars Grösch.

Völlig sorgenfrei marschieren hingegen derzeit die Fußballer des VfB Pommern Löcknitz durch die Saison. Sie sind nach drei Spieltagen noch ungeschlagen, die Serie soll auch morgen bei Schlusslicht Hohendorfer SV nicht reißen. Anstoß im Wolgaster Vorort ist um 14 Uhr.

Auswärts sind auch der SV Grün-Weiß Ferdinandshof und der TSV Blau-Weiß Leopoldshagen gefordert. Die Grün-Weißen treten heute bei Sturmvogel Lubmin (14 Uhr) an, „Leo“ spielt ab 15 Uhr beim SV Gützkow.