Kreisfußball:

Einheit-Reserve nach Murchin

Im Kreisfußballverband wird am Wochenende der letzte Spieltag in diesem Jahr ausgetragen.

Die Torgelower Förster, die in Nadrensee spielen, müssen auf den verletzten Sven Lorenz (rechts) verzichten.
Thomas Krause Die Torgelower Förster, die in Nadrensee spielen, müssen auf den verletzten Sven Lorenz (rechts) verzichten.

Wenn am Wochenende der 15. Spieltag in der Fußball-Kreisoberliga und Kreisliga Süd angepfiffen wird, heißt es vor allem für die Teams aus der Uecker-Randow-Region noch einmal alle Kräfte zu bündeln.

Letztlich möchten die Vereine mit einem positiven Ergebnis in die lange Winterpause gehen. Erst am 22. März kommenden Jahres erfolgt der Anpfiff zur Frühjahrsrunde. Zurzeit parken die Kicker vom SV Rollwitz auf dem 3. Tabellenplatz. Doch will man auf einem Medaillenrang überwintern, wäre am Samstag ein Remis bei Eintracht Behrenhoff fast zu wenig.

Rollwitz-Trainer Ronny Spann ist sich sicher, dass man auf einen starken Gegner trifft, aber: „Der Sieg gegen Jatznick hat uns weiteres Selbstvertrauen gegeben. An diese Leistung wollen wir auch in Behrenhoff anknüpfen.“

Unterdessen glaubt Wolfgang Born, Trainer von Spitzenreiter Aufbau Jatznick, dass sich der SV Polzow bei seinem Gastspiel in Jatznick einiges vorgenommen hat: „Doch wenn wir gewissenhaft unsere Hausaufgabe erledigen, bin ich mir sicher, dass die drei Punkte bei uns bleiben.“ 

Ohne Angst, aber mit Respekt treten die Fußballer des FSV Einheit Ueckermünde II die Reise zum Tabellenvierten SV Murchin/Rubkow an. „Wenn wir dort bestehen wollen, muss schon alles klappen, vor allem die kämpferische Leistung wie beim 5:2-Hinspielsieg“, sagt Einheit-Trainer Norbert Tadewaldt.

In der Kreisliga Süd verspricht unterdessen Partie zwischen dem FRV Plöwen und Viereck viel Spannung. Die Gäste rissen zuletzt beim 1:1 gegen Pelsin zwar keine Bäume aus, sollten aber in der Lage sein, den Tabellenzweiten ein wenig zu ärgern. Immerhin hat Viereck auswärts bereits zehn Zähler geholt.

Alle Ansetzungen auf einen Blick: Kreisoberliga: VFC Anklam II – Grün-Weiß Usedom (Samstag, 12 Uhr), SV Murchin/Rubkow – Einheit Ueckermünde II, SV Kröslin – Eintracht Seebad Ahlbeck, Eintracht Behrenhoff - SV Rollwitz, Aufbau Jatznick – SV Polzow, SV Ducherow – VSG Weitenhagen (alle Samstag, 13 Uhr). Spielfrei: Pommern Pasewalk.

Kreisliga Süd: Pelsiner SV – Fortuna Zerrenthin, Einheit Strasburg II – Pasewalker FV II, Ueckermünder TV – Fortuna Heinrichswalde (alle Samstag, 13 Uhr), Grün-Weiß Nadrensee – Forst Torgelow, FRV Plöwen – Vierecker SV, Traktor Glasow – Eintracht Rossow, Traktor Wilsickow – Preußen Bergholz (alle Sonntag, 13 Uhr).

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung