:

Greif: Trainingslager mit zwei Neuen

Fußball-Verbandsligist Torgelower FC Greif bezieht am Donnerstag ein Trainingslager im polnischen Stargard. Mit dabei sind zwei neue Spieler des Tabellenführers: Stürmer Felix Pucknat kommt aus Friedland, Torwart Dane Brüggemann aus der Nähe von Osnabrück.

Kommt in meine Arme: Vorstandsmitglied Peter Jandt und die Neuen, Dane Brüggemann (links) und Felix Pucknat. Foto: Verein
Verein Kommt in meine Arme: Vorstandsmitglied Peter Jandt und die Neuen, Dane Brüggemann (links) und Felix Pucknat. Foto: Verein

Mit zwei neuen Spielern tritt Fußball-Verbandsligist Torgelower FC Greif am Donnerstag  die Reise nach Stargard an. In der polnischen Kleinstadt bezieht der Tabellenführer bis zum Sonntag ein Trainingslager, und dort dürften Felix Pucknat und Dane Brüggemann erstmals das Greif-Trikot tragen. Die beiden Fußballer werden ab der Rückrunde für die Vorpommern auflaufen.

Offensivmann Felix Pucknat (22) kommt vom Verbandsliga-Kontrahenten TSV Friedland. Dane Brüggemann (24) ist Torwart und war zuletzt beim SV Viktoria Georgsmarienhütte II (Kreisliga Osnabrück-Land Süd) aktiv. Brüggemann hat der Job bei der Bundeswehr nach Torgelow verschlagen. „Er hat hier einen ambitionierten Verein gesucht und wird erst einmal bei uns mittrainieren“, sagt Vorstandsmitglied Peter Jandt. In zwei bis drei Wochen wisse man, wohin die Reise gehe. Die ersten Eindrücke seien aber sehr positiv gewesen.

Einen starken Eindruck im Training hat bereits der zweite Neuzugang hinterlassen. Peter Jandt traut Felix Pucknat durchaus zu, in der Rückrunde eine Verstärkung für den TFC Greif zu werden. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten im Nachwuchs des 1. FC Neubrandenburg. „Der Kontakt ist nie abgerissen, schön, dass Felix bei uns ist“, sagt Jandt.

In Friedland hatte der Stürmer zuletzt einige Probleme mit Trainer Heinz Dahms, der den 22-Jährigen im Herbst sogar suspendierte. Pucknat wollte aber weiter Fußball spielen und stellte sich schließlich in Torgelow vor. „Er hat sich sofort hier wohlgefühlt und war sehr angetan von den Bedingungen in Torgelow“, sagt das Vorstandsmitglied. Jandt lobt in dem Zusammenhang den Förderverein des TSV Friedland, der alles dafür getan habe, dass es am Ende eine vernünftige Lösung für den Spieler und die Vereine gegeben habe. Nach Nordkurier-Informationen wollte Heinz Dahms dem Wechsel nur gegen die Zahlung einer Ablöse zustimmen.

Im Trainingscamp in Polen haben die beiden Neuen ausreichend Gelegenheit, sich zu präsentieren. Denn die Torgelower bestreiten in Stargard gleich drei Testspiele. Am Donnerstag geht es gegen Gastgeber Blekitni Stargard (2. Liga), am Freitag folgt ein Test gegen Energetyk Gryfino, und zum Abschluss treffen die Torgelower am Samstag auf Drawa Drawsko Pomorskie.

„Das wird richtig hart für die Spieler, denn es stehen ja auch noch einige Trainingseinheiten auf dem Programm. In Stargard haben wir dafür beste Bedingungen“, sagt Greifs sportlicher Leiter.

Ob außer Pucknat und Brüggemann noch weitere Winter-Neuzugänge folgen, ist laut Jandt unwahrscheinlich: „Es ist ja bekannt, dass wir einen guten Stürmer suchen. Aber das ist sehr schwer. Unsere Planungen für die Rückrunde sind zu 99 Prozent abgeschlossen.“ Die Verantwortlichen hoffen vielmehr, dass der am Knie verletzte Angreifer Michel Albrecht, rechtzeitig zur zweiten Halbserie fit wird. „Michel hatte zuletzt Pech. Aber an seinen Qualitäten zweifeln wir nicht“, sagt Jandt.