Fußball:

Greifen überzeugen gegen die Pogon-Reserve

In prächtiger Torlaune habe sich die Fußballer des Torgelower FC Greif in einem Testspiel gezeigt. Gegen die Pogon-Reserve trafen sie gleich acht Mal ins Schwarze. 

Die Greifen um Alexander Grosch (rechts) kamen gegen die Pogon-Zweite zu einem lockeren 8:0-Sieg.
Lutz Storbeck Die Greifen um Alexander Grosch (rechts) kamen gegen die Pogon-Zweite zu einem lockeren 8:0-Sieg.

Wenn das kein gutes Omen ist: Die in der Hinrunde der Verbandsliga oft angriffslahmen Fußballer des Torgelower FC Greif haben in ihrem ersten Testspiel in diesem Winter vor heimischem Publikum kräftig zugelangt. Gegen die Reserve des polnischen Erstligisten Pogon Szczecin gelang den Greifen ein überzeugender 8:0-Sieg.

Auffälligster Mann auf dem bestens präparierten Kunstrasen in der Gießerei-Arena war Marcin Juszczak, der vier Tore schoss. Marcin Mista (2) und Probespieler Mateusz Trzebiatowski (2) steuerten vor knapp 100 Zuschauern den Rest der Treffer bei.

Hartes Training wird belohnt

„Ich bin natürlich sehr zufrieden, auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel gewesen ist. Wir hatten in der Woche sehr hart trainiert, viele Intervallläufe absolviert. Von daher war ich selbst überrascht, dass die Jungs so gut gespielt haben“, sagte Trainer Tomasz Grzegorczyk.

Einen positiven Eindruck hinterließ in der Partie Testspieler Trzebiatowski, der zuletzt bei Drawa Drawsko Pomorskie unter Vertrag stand. „Er hat vorn sehr gut gearbeitet, wir werden ihn weiter testen. Im Angriff müssen wir aber was machen“, sagte der Trainer. Der 22-Jährige sei ein Riesen-Talent, das durch Verletzungen aber seinen Rhythmus verloren habe, urteilte Grzegorczyk über seinen einstigen Schützling, den er bei Drawa Drawsko schon mal trainierte.  

Kantersieg nicht überbewerten

Den Kantersieg gegen die Pogon-Reserve, die mit einigen A-Junioren angetreten war, wollte der Greif-Coach aber nicht überbewerten: „Wir müssen und werden jetzt hart weiter arbeiten.“ Am kommenden Samstag haben die Torgelower in einem weiteren Test den Landesliga-Spitzenreiter TSG Neustrelitz II zu Gast. Anstoß ist um 13 Uhr in der Gießerei-Arena.

Test beim FCN ausgefallen

Ausgefallen ist hingegen der geplante Test der Ueckermünder Verbandsliga-Fußballer beim Oberligisten 1. FC Neubrandenburg. In der Viertorestadt sind aufgrund des Wetters alle Plätze gesperrt worden. Die Einheit-Kicker wollen nun am kommenden Samstag bei der Pogon Szczecin II ein Vorbereitungsspiel absolvieren. Anpfiff ist um 11 Uhr. 

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!